Pokémon GO: Top-Raids ab sofort verfügbar

Gemeinsam mit Frau und Sohn konnte ich bereits daran teilnehmen: Die neuen Top-Raids haben ihren Einzug in die Spielwelt von Pokémon GO gehalten. Hierbei handelt es sich um eine etwas schwierigere Variante von Raids, die während der aktuell laufenden Saison des Lichts verfügbar bleibt. Hierzu erst einmal die wichtigsten Fakten:

  • In Pokémon-Arenen tauchen spezielle Raid-Eier auf, die in 24 Stunden schlüpfen
  • Nachdem das Raid-Ei geschlüpft ist, haben Trainer 30 Minuten Zeit, um einen Raid Boss mit ihren Freunden zu bekämpfen. Dafür müssen sie persönlich vor Ort sein
  • Top-Raids starten um 11 Uhr, 14 Uhr oder 17 Uhr, je nach Erscheinen des Raid-Eis
  • Entfesselte Hoopas erscheinen häufiger in Top-Raids. Trainer, die Entfesselte Hoopas besiegen, haben die Möglichkeit, diese zu fangen

Wichtig ist also nicht nur, dass ihr auch wirklich vor Ort sein müsst und darum beispielsweise per Fernraidpass nicht daran teilnehmen könnt, ihr könnt ihr Top-Raids auch nur zu den drei genannten, festen Zeiten aufsuchen. Im Anschluss eines jeden Top-Raids solltet ihr im Übrigen nicht sofort abhauen. So tauchen um den Raid-Standort herum direkt danach einige spezielle Pokémon vermehrt auf, ein wenig wie bei den Rampenlicht-Stunden. Hier waren es beispielsweise gut ein Dutzend Lichtel.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Und wieder mal sind die Spieler auf dem Land komplett raus aus dem Thema.
    Frage mich langsam warum ich das Spiel überhaupt noch spiele 🙁 sehr Schade…

  2. Selbst wenn ich in der Stadt wohnen würde, zu allen drei Uhrzeiten müsste ich arbeiten.

  3. OT: Die Spielfreude lässt bei mir zudem deutlich nach, seitdem mir im Team Blau diese grottenhässliche Brillenschlange mit Leichenhautfarbe die Bewertung eines gefangenen Pokemons mitteilt. Schade, hätte man schöner gestalten können.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.