Pokémon GO: Team GO Rocket ist da!


Ein heißer Sommer wartet nicht nur temperaturtechnisch auf die Spieler von Pokémon GO. Ab sofort kann man nämlich auch gegen Team GO Rocket antreten. Oder besser man sollte, denn so kann man auch die Crypto-Pokémon erhalten. Diese Pokémon wurden von Team GO Rocket manipuliert und müssen vom Besitzer erst erlöst werden, bevor sie getauscht werden können.

Das Reinigen, so wird der Erlösungsvorgang genannt, sorgt auch dafür, dass diese Pokémon aus Dankbarkeit stärker sein können als ihre normalen Kollegen. Kann sich also durchaus lohnen, sich mit den Crypto-Pokémon zu beschäftigen. Passend zu den neuen Inhalten im Spiel gibt es auch gleich neue Aufgaben, die sich damit beschäftigen. Also, Ausschau nach verfärbten Pokéstops halten, sich mit Team GO Rocket prügeln und die Crypto-Pokémon retten! Viel Spaß dabei!

1. Suche Mitglieder von Team GO Rocket: Spark und Professor Willow haben beobachtet, dass Mitglieder von Team GO Rocket sich häufig in der Nähe von verfärbten PokéStops aufhalten. Sie sind wohl hinter den Ressourcen der PokéStops her!

2. Stelle dich Team GO Rocket im Kampf: Wenn du einen Team GO Rocket-Rüpel konfrontierst, fordert dich dieser zum Kampf heraus. Wir zählen darauf, dass du die Herausforderung annimmst und den Sieg davonträgst!

3. Fange die Crypto-Pokémon: Nachdem du einen Kampf gewonnen hast, kannst du ein Crypto-Pokémon fangen, das von Team GO Rocket einfach zurückgelassen wurde. Candela und Professor Willow haben festgestellt, dass diese Pokémon ungewöhnlich aussehen und sich merkwürdig verhalten, da Team GO Rocket versucht hat, diese auf unnatürliche Weise stärker zu machen. Professor Willow hat außerdem herausgefunden, dass Crypto-Pokémon erst getauscht werden können, wenn sie erlöst wurden.

4. Erlöse die Crypto-Pokémon: Dank deiner Nachforschungen haben Blanche und Professor Willow eine Methode namens Erlösung entdeckt. Durch die Erlösung kehren Crypto-Pokémon nicht nur in ihren normalen Zustand zurück, sondern können durch die Dankbarkeit gegenüber ihrem Retter auch stärker als andere Pokémon derselben Art werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ewig bei Pokemon go raus ..ist es weiterhin so, dass man nur drauf tippt wie ein blöder wenn man im Kampf ist oder gibt’s wie im damaligen Gameboy Spiel auch nun Attacken?

    • Attacken gibt es bei Pokémon GO auch. Es genügt trotzdem, aufs Display zu tippen. Im Raid für beide Attacken, im PVP nur für den Schnellangriff. Der Ladeangriff wird mit Gesten aufgeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.