Pointofix: Präsentationen und Co auf dem Desktop zeichnen oder Anmerkungen hinterlassen

Ja, es soll Menschen geben, die müssen Präsentationen und Co vorführen. Vielleicht könnte für diese die kostenlose und portable Software Pointofix für Windows nützlich sein. Die Software aus deutschen Landen friert euren aktuellen Bildschirminhalt ein und erlaubt es euch, mit einer breiten Palette an Tools auf dem eingefrorenen Bildschirm zu zeichnen. Diverse Pfeile, Texte und Co lassen sich als Textmarker missbrauchen.

Wichtige Passagen können so markiert und hervorgehoben werden. Das letztendliche Ergebnis lässt sich dann von euch auch abspeichern. Pointofix ist vielleicht geeignet für IT-Trainer, Lehrer und andere Erklärbären die ihre Präsentationen optisch ansprechender  gestalten möchten. Alternativ steht es natürlich jedem frei, immer einen Screenshot vom Bildschirminhalt anzufertigen und diesen mit Text und Co zu bearbeiten. Hier gibt es Dinge wie PicPick, Skitch und Co. (danke Alex)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Seit vielen Jahren, immer wieder das Gleiche. -.-

    Wie kommst es das dieser Artikel zwar über den Google Reader geladen wurde, aber noch nicht im Index von Google ist. Das könnte man doch optimieren.

  2. @Paul: ich verstehe deinen Kommentar nicht, was willst du mir sagen?

  3. Tandralon says:

    Ich mache immer Powerpoint.

  4. Dazu passend habe ich auch einen Tipp: PointerStick. Macht den Mauszeiger sichtbarer bei Präsentationen.

    http://www.softwareok.de/?seite=Freeware/PointerStick

  5. Die meisten deiner Artikel finde ich mittlerweile überflüssig.
    Ich finde du schreibst über zu viele Tools.

  6. @Paul: das ist der Sinn dieses Blogs und das wird er auch weiter bleiben. Was soll ich schreiben? Sorry, bei dir muss ich mir echt an den Kopf fassen.

  7. Tolles Tool, verwende ich seit Jahren im Informatikunterricht!

  8. @Paul Solche Kommentare sind überflüssig.

    Lies diesen Blog einfach nicht. Das Leben kann so einfach sein.

  9. PicPick ist bei mir leider durchgefallen. Es war mir irgendwie nicht möglich die komplette Seite im Firefox per automatischem Bildverlkauf festzuhalten. Er fokussiert nie die Seite an sich sondern immer das Programmfenster. Keine Ahnung was ich da falsch mache.

  10. @Phil: Dafür gibt es doch Erweiterungen, die die komplette Seite shooten.

  11. In ZoomIt ist ebenfalls eine einfache Zeichen-Funktion mit enthalten, erlaubt jedoch auch Zoom-Funktionen speziell um den Cursor herum etc.

  12. Alternativ dazu, kann ich das Tool „Greenshot“ empfehlen.
    HP: http://getgreenshot.org/
    Lizenz: GPL

    Viele Grüße
    Steve

  13. Ich nutze für Schulungen das kostenlose Zoomit von Microsoft

  14. Danke für den Tipp, ich kannte das Tool bislang nicht. Ist eine Alternative für den Mac bekannt?

  15. Ich warte ja immer noch auf Skitch für Windows! Wird wohl nie kommen. 🙁

  16. Bernd Hoyer says:

    Ist nicht schlecht das Programm, allerdings nehme ich für meine Webinare schon seit längerem den „Linktivity Presenter 1.0“.
    Das funktioniert auch im Desktop-Sharing mit meiner Webinarsoftware. Besonders hilfreich ist auch die „Hide Desktop Icons“-Funktion. Da kann man sich die Desktop Icons ausblenden lassen, damit die Teilnehmer nicht sehen, welche Programme ich auf dem Desktop liegen habe. Ist ganz nützlich und hat die wichtigsten Zeichentools inklusive.

    PS: ScreenShots sind auch möglich mit der Software

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.