Pocket TV: macht jeden TV zum Smart TV

Feines Stück Hardware bei Kickstarter: The Pocket TV. Der Pocket TV ist ein Dongle in der Form eines USB-Sticks, den ihr via HDMI mit eurem TV-Gerät verbindet. Und dann ? Habt ihr einen Smart TV mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich.

Nicht nur, dass man einen Micro-Computer damit am Start hat und Android auf dem TV genießen kann – man hat quasi einen ganzen Android-PC für die Hosentasche. Würde ich den Pocket TV bei mir nutzen hätte ich mal wacker ein 55″-Tablet mit Android im Wohnzimmer – nur ohne Touch.

Bedient werden kann Pocket TV via Smartphone, Infrarot-Remote oder einer Remote, die auch eine Tastatur hat. Man kann Apps aus dem Google Play Store laden, Videos schauen Facebook auf dem TV nutzen – quasi alles, was man mit Android-Geräten so macht.

Datenzugriff per Dropbox und Co? Ist ja auch kein Problem, der kleine Hobel ist bekanntlich ein ganzer PC mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, 1 GHz-Prozessor, 512 MB Ram und einer dedizierten Grafik für 1080p-Wiedergaben.

Wie gesagt: es handelt sich um ein Kickstarter-Projekt, Geld wird noch gesammelt, das Ziel ist aber bald erreicht. Im September / Oktober könnte man schon ausliefern, der Spaß geht ab 110 Dollar los. Ziemlich spannende Idee, die man übrigens noch per SD-Karte um Speicher erweitern kann. Der Begriff Hosentaschen-PC scheint hier zu passen 🙂
Hier noch das Video:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. RicoPuerto says:

    Saugeile Idee, wenn man keine Abstriche bei der Nutzung machen muss und die Bedienung keine Wünsche offen läßt, dann ist das echt ’ne feine Sache für die Glotze.

  2. Alternative: Irgendein Android-Handy mit HDMI-Anschluss an den TV anschliessen. Gibt es auch für schmales Geld, Bluetootheingabegeräte und je nach Gerät auch USB-Geräte funktionieren ebenfalls daran, Leistungs- und Ausstattungsmässig hinken sie auch nicht hinterher – eher im Gegenteil. Ich finde Geräte dieser Klasse (wie etwa auch den Raspberry Pi) inzwischen nur noch als Machbarkeitsstudie halbwegs interessant, nicht mehr als etwas, das gross zusätzlichen Nutzen bringt. Vor zehn Jahren wäre sowas spannend gewesen. Heute? Nö.

  3. Wahnsinn.

    Und ich kann damit wirklich alles machen wie mit Android? Also genau der gleiche eingeschränkte Scheiß, nur in groß? Wahnsinn, und nur $110, ein echtes Schnäppchen.

    Man beachte auch das versteckte Schwanzwedeln. Also wenn IIICH den nutzen würden, hätte IIICH glatt mal ein 55″-Tablet, nur halt kein Tablet. Wie sinnlos.

    Mehr davon. Ich verachte die Hipster-Generation noch nicht genug.

  4. Sparkiller says:

    Erinnert mich an den bereits erhältlichen Stick der Chinesen:

    http://futurezone.at/produkte/9144-allwinner-a10-mini-pc-im-usb-stick-format.php

  5. Ich habe seit 3 Monaten ein smartTV und muss sagen, ich nutze smart nicht, nur TV. Diesen Stick als PC zu bezeichnen finde ich für zu hoch gegriffen. Macht aus einem TV ein smart TV, aber vollwertiger PC?

  6. Aus dem Projekt könnte was cooles werden, spätestens wenn der Google TV Sourcecode verfügbar ist…

  7. Dangerzone says:

    Will ich 🙂

  8. Leistung hat er im Grunde genug um als kleiner Wohnzimmer PC seine Arbeit zu verichten.
    Der Aspekt das solche Gadgets mit ordentlicher Leistungen kaum Energie verbrauchen finde ich wiederum genial. Der Preis sollte aber nicht über 60 Dollar liegen.

  9. Für Leute, die technisch schon gut ausgestattet sind, nicht wirklich interessant. Da bleibt man doch lieber beim Tablet und kann direkt wischen und wartet lieber bis mal ein TV-optimiertes Android-System an den Start kommt.

    Wie kann man sich das denn eigentlich mit der Auflösung bei solchen Plugin-System vorstellen? Vergrößert sich Android auf HD-Auflösung? Machen das die Apps ebenfalls mit?!

  10. in China wirste mit den dingern für ~60-70$ zugeschmissen, inkl. Kostenfreiem Versand nach DE. Sogar mit WLAN integriert. Sind zwar was größer, aber das fällt bei ner 55″ Glotze eh nicht auf..
    Beispiel: http://bit.ly/Lvz81D ~56 Euro + ggf. Zoll
    Und wenns USB-Stick größe haben soll: http://bit.ly/M4RIgu ~59 Euro + ggf. Zoll
    Von dem her… 😉 Aber naja, wenn die Software besser umgesetzt ist/es auch z.B. von den XDA Devs supportet wird könnte es den Mehrpreis wert sein.

  11. Macdefcom says:

    Und was passiert, wenn das Kickstart-Projekt die erforderliche Summe nicht zusammen bekommt? Kriege ich dann mein Geld zurück?

  12. Gab es das nicht schon für den PC? Mir war so… ich muss nochmal danach suchen im großen www.

  13. Ich habe es leider nicht gefunden. Aber vielleicht kann einer von Euch mir sagen, wie der name davon ist. Man kann seinen PC über Bluetooth aus der Ferne steuern. Es hat an sich keine große Leistung aber ist ein nettes Spielzeug.

    Mir fällt blos der Name nicht ein =(

  14. Da warte ich dann doch lieber auf den Raspberry Pi, kostet weniger und man kann ihn flexibler mit Software ausstatten. Betrieb direkt am TV ist auch damit möglich 🙂

    http://www.raspberrypi.org/

  15. Es soll ja noch ein oder zwei Menschen geben, die an ihrer Glotze kein HDMI haben. Gibt es da eigentlich irgendwelche Adapter, um solche HDMI-Teile per Scart oder Chinch-Kabel anschliessen zu können?

  16. Monkey Island Fan says:

    Läuft auf dem Ding auch XMBC? Suche eine günstige Lösung um XBMC auf dem TV zu bekommen um über mein NAS zu streamen. Aktuell wäre für mich nur die ATV2 Lösung interessant

  17. Anbei mein kleiner Bericht zum MK802
    http://www.overclockers.at/home_theater/review-mk802-android-ics-4-0-mediaplayer-1gb-ram-4_230390?highlight=mk802

    Sofern Interesse besteht/ihr nährere Infos braucht – meldet euch 🙂

  18. Also ich bin mit meinem Android Stick (Rikomagic MK802) super zufrieden. Surfen, Filme schauen und Games zocken mit meinem relativen alten TV. Gibts jetzt auch in DE: http://www.myhdplayer.de/Android-TV-Box/Rikomagic-MK802–Mini-Android-PC.html

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.