Pocket startet öffentliches Beta-Programm und stellt Empfehlungen-Funktion vor

1-P_yhnLL38yaUyB8dUibPsw

Kurz notiert: Der Read-It-Later Dienst meiner Wahl, Pocket, hat angekündigt, dass man ab sofort eine öffentliche Beta-Phase für Android, iOS und das Web startet, in der Teilnehmer mit neuen Funktionen herumspielen können. Im ersten Beta-Release zeigt Pocket die Funktion „Empfehlungen“. Eigentlich ziemlich selbsterklärend: Pocket weiß anhand Eures Archivs, was Ihr gerne für Themen lest. Und Pocket weiß auch, was Millionen andere Nutzer auf der Welt lesen. Hieraus kreiert Pocket thematische Empfehlungen zu beliebten Themen anderer Nutzer, die zum jeweiligen Artikel passen, den Ihr gerade gelesen habt. In den nächsten Monaten sollen natürlich immer weitere Features in der Beta folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Ich hätte da auch mal eine Empfehlung für Pocket… Eine „hear it later“-Playlist einzuführen. Ich sammle typischerweiße über den Tag zig Artikel die ich dann bei den Heimfahrt, bzw. Fahrt zu Arbeit mir vorlesen lasse. Nur muss man leider immer manuell den nächsten Artikel auswählen, so dass ich oft lange Zeit während der Fahrt fahrtbedingt nichts hören kann.