Plex: Server nun nativ für Apple-Prozessoren

Die Entwickler des Mediaservers und -Players Plex haben eine neue Version veröffentlicht. Das kommt zwar regelmäßig auf den unterschiedlichen Plattformen vor, doch die jetzige Vorschauversion ist doch schon speziell. Es handelt sich um eine Version, die für Apples Prozessoren angepasst ist. Seit der Einführung der Chips haben die Benutzer darum gebeten, dass Plex Media Server nativ „Apple Silicon“ unterstützt.

Die bestehenden Mac-Server-Versionen laufen gut unter Rosetta2, aber es sollte etwas natives sein. Das neue Paket enthält Plex Media Server sowohl für Intel- als auch für Apple-Silicon-Architekturen, sodass Nutzer sich keine Gedanken darüber machen müssen, was sie installieren. Nutzer müssen aber etwas beachten: Es handelt sich um eine Vorschauversion – sie muss vorerst manuell installiert werden und wird nicht automatisch auf neuere Versionen aktualisiert. Nutzer müssen eine offizielle öffentliche oder Beta-Version des Plex Media Server manuell neu installieren, um ein automatisches Update auf den Universal-Build durchzuführen, sobald dieser offiziell verfügbar ist.

Was hat man davon, wenn man die neue Version einsetzt? Anwender sollten eine verbesserte Transkodierungsgeschwindigkeit feststellen. Ein Plex Media Server, der unter Rosetta2 läuft, war bereits ziemlich schnell, sodass die Änderung möglicherweise nicht signifikant ist. Da der Code jedoch jetzt nativ ist, sollte er stabiler und effizienter für die CPU sein, so die Entwickler.

Angebot
WD My Cloud EX2 Ultra NAS Festplatte 8 TB (zentraler Netzwerkspeicher, einfache...
  • Speichern Sie Ihre Daten dank der NAS Festplatte an einem zentralen Ort. Der Zugriff auf die gesicherten Medien wird mit der My Cloud-App...
  • Die für NAS Speicher entwickelten WD Red Festplatten sind zuverlässig. Sie bieten hohe Leistungen im Dauerbetrieb. Der RAID-1 Modus...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.