PlayStation State of Play: Neues zu „Deathloop“, „Death Stranding Directors’s Cut“ und mehr

Sony hat gestern wieder eine digitale State of Play abgehalten und dabei einen Ausblick auf viele kommende Spiele geboten. Darunter waren viele Indie-Titel. Richtige Überraschungen blieben somit eher aus. Allerdings kamen sicherlich Fans von „Deathloop“ auf ihre Kosten. Das Spiel von Arkane wird ja zunächst exklusiv für die PlayStation 5 erscheinen.

So zeigte Sony da 9 Minuten Gameplay aus dem Shooter. Ich bin da noch etwas zwiegespalten, denn der Titel sieht schon cool aus, aber diese Loop-Mechanik verspricht mir leider schnell eher monoton zu werden.

Ganz oben auf der Liste steht bei mir als „Yakuza“-Fan eher „Lost Judgment“. Schon den ersten Teil des Spin-offs habe ich geliebt – und auch nochmal für die PS5 vorgestellt. Der Nachfolger sieht extrem vielversprechend aus und wird bei mir definitiv für einige schlaflose Nächte sorgen, wenn ich wieder mit dem Protgagonisten einen Ausflug nach Japan mache.

„Death Stranding“ ließ ich bisher links liegen, vielleicht gebe ich nun dem Director’s Cut eine Chance. Es sollen neue Story-Missionen enthalten sein, der Trailer verheißt aber auch einige Anpassungen für die Kämpfe.

Einige weitere Trailer habe ich für euch unten eingebunden. Da ist für mich nun kein Must-Have dabei, einige der „kleineren“ Spiele sehen aber durchaus so aus, als könnten sie ebenfalls den ein oder anderen Fan finden. Etwa dürfte „Moss: Book II“ die verbleibenden Freunde der PlayStation VR erfreuen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Für mich war diesmal überhaupt nichts dabei;

    wobei die Erwartungen auch unten waren, nachdem ausgeschlossen wurde das es keine Updates zu God of War, Horizon, … gibt

  2. Vor allem ist Deathloop für PS5 Spieler doch eh eine Totgeburt. Bethesda gehört jetzt zu Microsoft. Wird Deathloop nach dem Release zum Erfolg, wird es garantiert nicht bestmöglich auf der PS5 unterstützt und vor allem vermutlich nicht dauerhaft bzw. nur bis Teil 2. Ich vermute aber eher… die Ressourcen wurden da runtergefahren, der Vertrag wird erfüllt und das nächste Projekt ist dann Microsoft Exklusiv.

    • Deathloop fand ich von Anfang an eher uninteressant. Ansonsten hast du vollkommen recht, mehr als diese Teil wird es vermutlich nicht mehr geben.

  3. Hm, davon spricht mich jetzt auch überhaupt nichts an.

  4. Deathloop überzeugt mich mit der Loopmechanik auch überhaupt nicht. Aber ich habe ja schon keine Lust bei Hitman das selbe Level auf eine andere Art zu wiederholen.

  5. Death Stranding ist ein überraschend gutes Spiel. Habe aber zu viel Zeit damit verbracht die Stationen mit Paketen zu versorgen und dabei die Story aus den Augen verloren. Irgendwann hat es keinen Spaß mehr gemacht, die „Geister“ haben irgendwann nur noch genervt. Muss es aber mal wieder spielen, weil ich wissen will wie die Story weiter geht. Die Atmosphäre ist gut gelungen und die Story interessant.

  6. Fritz Mukula says:

    Auf den Director’s Cut von Death Stranding freue ich mich sehr. Absolut geniale Atmosphäre und ein sensationeller Soundtrack. Wenn nun auch der Dual-Sense Controller unterstützt wird und die Ladezeiten auf das Minimum reduziert werden, darf man sich auf 70h+ Spielzeit freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.