PlayStation: State of Play-Episode mit Fokus auf Third-Party-Titel startet um 23 Uhr

Diese News dient als kleine Erinnerung an die neue „State of Play“-Episode, die heute am späteren Abend erscheinen wird. Diese neue Ausgabe des populären Video-Formats von PlayStation wird sich auf Neuankündigungen sowie Neuigkeiten zu bereits bekannten Titeln von Third-Party-Entwicklern konzentrieren, so die Initiatoren. Die Episode wird etwa 20 Minuten dauern und kann um 23 Uhr live auf dem YouTube- und Twitch-Kanal von PlayStation gestreamt werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Muss sagen, dass mich diese Dinger immer unterwältigt haben. Das jetzt jeder seinen eigenen Stream oder seine eigene Video-Show macht, hat mir als Fans von Games vor allem eines gezeugt – wir brauchen E3 und Gamescom, um ein Feuerwerk zu erleben. Dieses hinplätschern einzelner Titel, ohne irgendeine Art von Knall oder Event, ist für mich einfach langweilig. Da reicht es dann morgen die News zu lesen.

    • Sony hat zumindest bei der letzten State of Play ein Feuerwerk abgefeiert.
      Die GamesCom hat nun dieses Jahr auch kein Feuerwerk gezündet. Aber es gab meiner Meinung nach ebenfalls einige Shows, die ermüdend statt interessant waren. Ob konzentrierte Shows das besser machen, weiss ich nicht. Da geht auch viel unter. Finde es nicht ganz so dramatisch das dies etwas entzerrt wurde.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.