PlayStation: Sony gibt Partnerschaft mit Discord bekannt

Wie Sony in einer kurzen Meldung verlauten lässt, dürfen sich Konsolenspieler aus dem PlayStation-Lager über eine Partnerschaft mit Discord freuen. Gemeinsam arbeite man nun daran, Discord ins PlayStation-Erlebnis fest einzubinden. Ab Anfang des kommenden Jahres sollen die Discord- und PlayStation-Erlebnisse auf Konsole und Mobilgeräten enger miteinander verknüpft werden. Mit dem Kommunikationsdienst holt sich Sony definitiv kein Leichtgewicht an Bord, da die dortige Community bereits riesig ist und der Dienst selbst die Kommunikation unter den Spielern noch einmal gehörig verbessern kann.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Daraus sollte MS mal was lernen. Das es einfach nicht salon-fähig gemacht wird, eine Sprachplattform zur Verfügung zu stellen (oder schon eine vorhandene zu Nutzen) wenn es mittlerweile so viele Cross-Platform Titel gibt ist echt schwach. Sowohl von Sony als auch von MS. Immerhin scheint Sony aber lernwillig zu sein.

    • Tom Wagner says:

      Ich schätze dass auch Microsoft das bewusst ist. Nicht ohne Grund hat man jetzt Monate lang versucht, Discord für zehn Milliarden Dollar aufzukaufen.

      • Darüber hätten sich selbst die Microsoft-Fans nicht freuen können. Wir wissen alle was aus dem damaligen Vorreiter Skype geworden ist. Skype hätte heute DER Standard sein können. Auch bei Discord hätte sich Microsoft nicht verkneifen können darin einzugreifen und es in die eigenen Produkte zu integrieren und zu verschlimmbessern, so dass die meisten User abspringen. Wahrscheinlich wäre Discord einfach in MS Teams aufgegangen.

        Niemand hätte etwas von dem Kauf gehabt. Nur solange Discord unabhängig läuft, sind plattformübergreifende Kooperationen möglich. Sony hat hier einen wichtigen Schritt gemacht. Wenn Microsoft auch damit kooperiert, gibt es erstmalig eine universale Lösung.

  2. Endlich wir warten schon so lange drauf.
    Spielen Final Fantay XIV. Was Crossplay von PC und Konsole ist. Für so ein MM Perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.