Anzeige

PlayStation: PS4 bekommt Remote-Play-App, umfangreiche FAQ zur PS5

Die neuen Konsolen stehen vermutlich sehr bald bei den Kunden daheim und werden mit Spannung eingerichtet. Wie so oft gibt es die Lager Xbox Series X / S und PlayStation 5 /5s – oder jene, die sich beides gönnen. Interessant zu erwähnen ist vielleicht, dass die Sony PlayStation 4 eine Remote-App spendiert bekommt, die es ihr erlaubt, PlayStation-5-Spiele zu streamen – mit bis zu 1080p. Wer also die PS4 und die PS5 sein Eigen nennt, kann Spiele von der PlayStation 5 im Wohnzimmer beispielsweise auf die PS4 im Kinderzimmer streamen.

Vielleicht auch ganz spannend als Lesetipp: Sony hat mittlerweile eine deutschsprachige Seite veröffentlicht, die sich mit Fragen und Antworten zur PlayStation 5 beschäftigt. Da geht es um PlayStation-5-Hardware, den DualSense-Wireless-Controller, Systemfunktionen, Softwaredetails und vieles, vieles, vieles mehr. Zum Beispiel erfährt man dort – womöglich habt ihr es auch schon bei uns gelesen – dass die Unterstützung für M.2-SSD-Speicher-Upgrades nach der Veröffentlichung im Rahmen eines Systemsoftware-Updates auf der PS5-Konsole hinzugefügt wird.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. So könnte man dann doch PS5 Spiele mit einem PS4 Controller spielen oder?

    • Und selbst wenn: Warum sollte man sich das antun? Der Dual-Sense-Controller gilt ja als eines der wenigen Highlights der PS5, das tatsächlich einen Mehrwert darstellt.

  2. Der Altschauerberger says:

    Da freut man sich auf die Updates, welche sicherlich wieder fehlerhaft sind. Sorry Sony. Mein Vertrauen ist weg.

    • Dann viel Spaß mit deiner garantiert jederzeit absolut fehlerfreien XBox. Ich hätte mit meiner PS4 jedenfalls nur äußerst selten mal Abstürze o.ä.

      • *hatte (verdammte Autokorrektur)

      • Der Altschauerberger says:

        Habe ich jemals von der xbox geredet? Aber danke für deine Zustimmung

        • Zur Zeit gehen einen diese ganzen PS-Nerds mächtig aufen Sack, bei jeder Kleinigkeit fühlen die sich angegriffen und heulen herum…echt unerträglich – zu fast jedem Thema der PS5. Als ob sie ihren Day-One Kauf verteidigen müssen.
          Ganz großer Kindergarten

          • Wenn man einem Kommentar widerspricht, den man als übertrieben oder ungerechtfertigt empfindet, fühlt man sich also zwangsläufig angegriffen und heult rum? Ja dann… o.O

          • Man sollte bei allen Kommentaren nie vergessen, dass in Blogs Erwachsene auf Jugendliche treffen. Da muss man sich nicht wirklich wundern, dass man vieles nicht nachvollziehen kann. Gilt für beide Generationen.

        • Eine naheliegende Herleitung. Du bist offenbar ein Konsolero, der eine PS4 besitzt (sonst ergibt dein Kommentar wenig Sinn) und frustriert zu sein scheint, weshalb eine XSX/XSS vermutlich deine nächste Konsole wird. Möglich ist auch, dass du bereits gewechselt hast. Nintendo oder PC sind jedenfalls keine wahrscheinlichen Alternativen.

          Zugestimmt habe ich dir übrigens nicht, aber das ist dir hoffentlich bewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.