PlayStation- oder Xbox-Controller an iPad und iPhone nutzen

iOS 13 und iPadOS 13 werden viele neue Funktionen mitbringen. Eine Funktion macht iPhone und iPad nun zur besseren Konsole. Nicht falsch verstehen, Controller für Spiele sind schon lange auf dem Markt, aber iOS 13 und iPadOS 13 unterstützen ab Werk den Controller der PlayStation 4 sowie der Xbox One S. Und für manches Spiel ist der Controller besser geeignet als die Steuerung über das Display.

Nun muss das Spiel natürlich auch die Eingaben unterstützen, aber das könnt ihr bei euren Titeln ja selber testen. In meinem Fall war es Real Racing 3, welches ich mir damals bei Erscheinen geladen habe. Und eben jenes habe ich nun gestern mal mit dem Controller meiner PlayStation 4 gespielt – aber wie gesagt, der Controller der Xbox One S sollte es auch tun.

Ihr wollt euren Controller verbinden? Sollte einfach sein: Ab auf iPad oder iPhone und dort in den Bereich Bluetooth in den Einstellungen. Auf dem Controller der PlayStation 4 gleichzeitig den Share-Button und den PlayStation-Button drücken – ca. 3-4 Sekunden, bis der Controller blinkt. Der Controller sollte dann auftauchen und kann verbunden werden.

Beim Controller der Xbox One S habe ich mir von einem Freund bestätigen lassen, dass es geht. Hier muss einfach der Connect-Button gedrückt werden, bis das Licht am Controller blinkt. Wird dann ebenso vom iPhone oder iPad mit iOS 13 / iPadOS 13 angezeigt und kann dann verbunden werden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Zocken!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Black Mac says:

    Das wird auf dem Apple TV in Verbindung mit Apple Arcade der Brüller! 🙂 Ich kann es kaum erwarten.

    • iMactouch says:

      Naja, ich weiß nicht. Es werden bestimmt nicht alle PS4/XBox-Spieler jetzt auf einem Apple TV spielen. Das ist doch überhaupt keine Alternative.

  2. Wird der PS4 Controller dann auch in der Sony eigenen Remote Play App funktionieren?

  3. Mithrandir says:

    Zusammen mit der Steam App fürs InHouse-Streaming wird das ein Fest, ich freue mich.

  4. Bei Fortnite funktionieren L3 und R3 mit dem PS4 Controller leider (noch) nicht.
    Ständige Verbindungsabbrüche sind seit iPadOS auch dabei.

  5. Ich hatte mir extra hierfür einen xbox One Wireless-Controller zugelegt. GTA funktioniert super, besonders San Andreas. Fornite hatte ich nie gespielt, aber mal testhalber geladen. Ich bekam leider eine Fehlermeldung auf dem Display im Spiel angezeigt, dass Controller nicht unterstützt werden oder so. Also gleich wieder gelöscht.

    Die Autospiele mit guter Grafik wo die Steuerung tatsächlich nett war, habe ich leider wieder löschen müssen wegen Freemium – hasse ich – und total nervigen, unübersichtlichen Menüs.

    Ich hoffe dass in Zukunft auch noch andere Apps, z.B. für Google Streetview („Streets“) die Controller unterstützen.

    Ansonsten bete ich dass Rockstar zumindest bei Kleinem mal GTA 4 veröffentlicht.

    Funktionert Shadow eigentlich schon mit dem xbox- oder PS4-Controllern am iPad?

  6. iMactouch says:

    Ich habe einen PS4 Controller an einem Apple TV 4 mit tvOS 13 ausprobiert.
    Er ließ sich zwar pairen, aber er funktioniert bisher in keinem Spiel, das ich getestet habe. Die zwei MFi Controller (Nimbus und MadCatz C.T.R.L.i), die ich habe funktionieren in den Spielen einwandfrei.

  7. Der PS4-Controller lässt sich doch bestimmt immer nur mit einem Gerät gleichzeitig koppeln, oder? Heißt, wenn ich den mit dem iPad koppele, muss ich ihn danach wieder mit der PS4 koppeln, um ihn dort nutzen zu können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.