PlayStation 5: Produktionsvolumen angeblich verdoppelt

Aktuellen Berichten aus Japan zufolge habe Sony das Produktionsvolumen der PlayStation 5 verdoppelt. 10 Mio. Einheiten wolle Sony angeblich noch vor Ende 2020 fertigstellen – und folglich sicherlich auch gerne an den Handel liefern.

Das Unternehmen selbst kommentiert die Berichte natürlich nicht. Schließlich kennen wir auch noch gar nicht den Preis oder das Erscheinungsdatum der Spielekonsole. Klar ist nur, dass die PS5 in einer Variante mit Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk und in einer Version ohne erscheinen wird. Als Preise stehen aktuell jeweils 499 bzw. 399 Euro vage im Raum. Spiele könnten indes mehr kosten als noch zur PS4-Ära.

In der Vergangenheit hatte Sony zumindest immer wieder bekräftigt, dass sich die Next-Generation-Konsole auch in der Corona-Pandemie nicht verzögern werde. Mit Lieferengpässen zum Launch ist eigentlich dennoch zu rechnen, wenn man an den Launch der PS4 zurückdenkt: Die Konsole war 2013 zur Veröffentlichung komplett ausverkauft, wer nicht vorbestellt hatte, guckte in die Röhre.

Wer dennoch an eine PS4 herankommen wollte, zahlte dann auf dem Gebrauchtmarkt in den ersten Tagen und Wochen teilweise 900 Euro. Sony dürfte daran interessiert sein, dass sich dieses Szenario nicht wiederholt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.