PlayStation 5: Erster Blick auf die Benutzeroberfläche

Wie wird die Oberfläche der kommenden PlayStation aussehen? Das hat Sony nun verraten. Man nutzt dafür einige Minuten Video, in welchem man durch Bildschirm und Menüs führt. Das Control-Center sei laut Sony eines der neuen Highlights und bietet sofortigen Zugang zu fast allem, was Spieler vom System benötigen. Es wird mit einmaligem Drücken der PlayStation-Taste auf dem DualSense Wireless-Controller aktiviert, ohne dass das Spiel verlassen werden muss.

Neu ist auch die Aktivitäten-Funktion. Aktivitäten werden im Control-Center als virtuelle Karten angezeigt und führen Spieler schnell zu verschiedenen Elementen innerhalb des Spiels. Mit ihrer Hilfe können Spieler neue Spielmöglichkeiten entdecken, schnell zu Elementen springen, die sie im Spiel verpasst haben, direkt verschiedene Level betreten oder Herausforderungen starten. Einige der Aktivitätenkarten können im Bild-im-Bild-Modus aktiviert werden, sodass Spieler das Spiel nicht unterbrechen müssen, um sie sich anzuschauen, so Sony.

Auf dem PlayStation-Blog beschreibt Hideaki Nishino, Senior Vice President von Platform Planning & Management bei Sony Interactive Entertainment, zusätzlich den Hintergrund des neuen Benutzererlebnisses.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Das sieht so meilenweit viel besser aus als die Xbox und ist zudem sehr schön fokussiert mit cleveren Features. Freue mich richtig!

    • Ja das gefällt mir auf der PlayStation auch deutlich besser.
      Ich will auch nicht ständig Werbung für irgendwelche Dienste usw. auf dem Home Screen haben.
      Wirklich schlecht ist die Oberfläche der Xbox nun aber auch nicht.

    • Audionymous says:

      Ach ja? Auf PS4 kann man nicht mal ne App auf den homescreen legen, wie schlecht ist das bitte?

  2. Sehr schöne Oberfläche. Auch die Bestätigungstöne sind so viel besser als auf der Xbox. Schon die Menüs der PS4 sind einfach nur chillig, sowohl in Bezug auf die Hintergrund-Musik, als auch das Bild. Und logischer ist die Bedienung sowieso. Bei Microsoft wirkt hingegen alles so technisch, so lieblos hingerotzt und so konfus.

    Ist die Oberfläche der Series X eigentlich dieselbe, wie diejenige der One X?

  3. Also da gefällt mir die Oberfläche der Xbox deutlich besser, ist alles übersichtlicher und anpassbarer.

  4. An sich ist die UI zwar hübsch, ich persönlich finde sie aber tatsächlich ziemlich überladen mit features, die ich wohl nicht nutzen werde. XBox wird sicher auch noch nachziehen, denn im Gegensatz zu Sony verändert Microsoft die UI der XBox von Zeit zu Zeit auch.

  5. Gefällt mir überhaupt nicht. Gut, dass ich mich diesmal für die Xbox entschieden habe. Die massiven Probleme und dummen Entscheidungen mit der Freundesliste bei 8.00 sind auch ein Bonus.

  6. Gunar Gürgens says:

    Ja gefällt mir gut. Mal ehrlich, wieviel Zeit verbringt ihr eigentlich dort, dass das von Relevanz wäre? Mein Zock-Pfad sieht eigentlich so aus:
    PS Taste drücken –> dank SSD nur kurz warten –> einmal nach rechts klicken (es sei denn ich will GT Sport spielen) –> Fernseher anmachen –> zocken –> PS Taste länger drücken –> Konsole ausschalten
    Im Normalfall sehe ich also nur das Ausschaltmenu 😀

  7. Ich bin sehr angetan von dieser neuen UI. ❤

    Alles aufgeräumt, Platz für neue animierte Designs, Spiele die man aktuell zockt sind direkt auf Knopfdruck verfügbar. Die Idee mit dem Activity-Hub wird hoffentlich von den Herstellern gut genutzt, denn da lässt sich viel Komfort einbauen. Alles modern und nicht zu aufdringlich.

    …wenn ich dann jetzt bitte vorbestellen dürfte, wäre ich sofort dabei. 😉

  8. Mike Lowrey says:

    Da istxbox viel klarer von dem UI her

  9. Ganz furchtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.