Pixelmator Pro bekommt größeres Update

Solltet ihr auf der Suche nach einem Foto-Editor für macOS sein, dann kommt ihr um einen Blick auf Pixelmator Pro nicht wirklich herum. Das Tool wird ständig weiterentwickelt und hat vor allem mit dem M1-Chipsatz einen großen Sprung nach vorn machen können, was die intelligenten Features betrifft.

Aktuell ist ein Update für die App erschienen, das einen neuen Foto-Browser enthält, der schneller ist und eine bessere Unterstützung für iCloud-Fotos bieten soll. So werden die Bilder automatisch in voller Auflösung heruntergeladen, solltet ihr diese öffnen.

Weiterhin besitzt Pixelmator Pro nun eine bessere Unterstützung für das Exportieren von PSD-Dateien, auch die Arbeit mit SVG-Dateien soll nun besser von der Hand gehen. Zu guter Letzt finden sich noch eine Menge kleinerer Verbesserungen in der neuen Version, die im App Store zu finden ist.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich kann auch Affinity Photo gut weiterempfehlen.

    • Im Vergleich deutlich schlechter! Hab auch beides und bin am Ende bei Pixelmator Pro gelandet. Das kopiert nämlich nicht einfach Photoshop, sondern hat echt gute Programmierung seiner Filter und Effekte und so weiter… auch die intelligenten Features – man merkt einfach richtig, dass da mit Hirn gearbeitet wird und eben nicht nur das geboten werden soll, was andere machen. Die machen das schon deutlich cleverer.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.