Pixel Watch taucht bei erstem Retailer auf

Die Pixel Watch ist nicht mehr lang von ihrer eigentlichen Vorstellung am 6. Oktober entfernt. Bisher haben wir bereits eine Menge darüber erfahren können, auch offizielles Material gab es erst letztens von Google wieder dazu. Das Gerät wurde zusammen mit Fitbit entwickelt und wird bestimmt seine Abnehmer finden. Neben dem meiner Meinung nach ansprechendem Design gehört aber auch dazu, wie Google eventuell Wear OS für die Uhr angepasst hat und mit welchen Features man sich von den anderen Uhren abhebt.

Ein Foto auf Reddit zeigt die Uhr jetzt in ihrer Retail-Verpackung. Angeblich soll das Exemplar bei Target in Washington DC aufgetaucht sein. Unklar ist derweil, ob das Foto von einem Mitarbeiter stammt, der dort die Bestände ausgepackt hat. Auch gibt es keine weiteren Details, wie die Rückseite zu sehen.

Angebot
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Fortschrittliches Kamera System für bessere Fotos bei jedem Licht
−80,05 EUR 1.308,95 EUR
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse,...
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse,...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
999,00 EUR
Angebot
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
−24,00 EUR 475,00 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche; Verschiedene Silikontips (XS, S, M, L)
−26,00 EUR 273,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. RegularReader says:

    Für welchen weiteren Anwendungszweck neben „Klassische Uhranzeige“ ist ein rundes Display sinnvoll? Ich verstehe nicht, wieso man sowas heute immer noch macht. Ja, einige wollen dass es wie eine Uhr aussieht, warum auch immer, aber für die Anzeige von Texten o.ä. ist es doch immer unpraktischer, wenn das Display rund ist. Es ist halt keine Uhr, es ist ein smartes Allrounder-Gerät.

    • Ganz einfach … wäre sie nicht rund, wäre die Uhr als Apple Watch Klon abgestempelt worden. Und das wollte man bei Google auf gar keinen Fall …

    • Da zumindest ich eine Uhr eher selten zum Lesen von Texten nutze, sondern eher Musicplayer bediene, Trainingsdaten prüfe, oder NFC-Funktionen nutze, hat ein rundes Display sogar mehr Möglichkeiten die Elemente sinnvoll anzuordnen. Achja und für die Uhrzeit ist es auch noch perfekt geeignet (Hauptaufgabe einer Uhr).

    • An mein Handgelenk kommt kein eckiges Gehäuse und ich habe kein analoges Ziffernblatt an meiner Smartwatch sondern auch ein digitales. Rund ist einfach die vollkommenste Form der Geometrie 🙂 Ecken stören nur… aber das ist halt meine Meinung.

      Die Aussage, dass das Eckige besser zum Texte lesen ist gilt für mich auch nicht, ich bin fast nie ohne Smartphone unterwegs und die Smartwatch soll für einen kurzen Blick auf die Uhrzeit oder Benachrichtigungen sein oder zur Steuerung der Musik, wenn ich nicht wie ein Idiot aussehen will, der an den Touch Controls der TWS Kopfhörer rumfuchtelt.

      Wenn ich eine Benachrichtigung mit längerem Text als wichtig empfinde sie lesen zu müssen, dann wird das Smartphone herausgeholt. Das finde ich schonender für die Augen als so mancher Augenzukneiferer in der Bahn, der an seiner Applewatch herumtippt und versucht mit Fingerspitzengefühl an der Krone zu drehen oder seine Dissertation auf der Watch tippt…

      tldr; ob rund oder eckig, jeder wie er es mag, da muss man nichts verstehen oder nachvollziehen. Lasst die Leute die Form nutzen, die sie für am sinnvollsten empfinden 🙂

  2. @ RegularReader

    Kann dir nur zustimmen. Niemand baut ein runden TV Monitor oder Smartphone. Nur weil Armbanduhren früher rund waren müssen sie es heute auch noch sein? Nein da ist heutzutage rund einfach verschenkter Platz. Für mich sieht die Watch eh aus wie ein „Mentos“ Kaubonbon“. Bin ja gespannt wie lange dies um die Ecke gezogene Displayglas halten soll, wenn man sich stößt oder wo hängen bleibt.

    Problem kennt man ja schon von Smartphones mit „Edge“ bzw auch von den heutigen Autos mit den gebogen Frontscheiben. Das Glas steht unter einer gewissen Vorspannung somit reist es leichter. Früher waren Steinschläge ehr ein kleines Problem, heute gibt´s gleich nen schönen Riss wenn man Pech hat.

    Nicht ohne Grund hat Apple ja bei der AW8 ein planes Display mit vernünftigen Rahmen drumherum gebaut.

    • Also meine damalige Garmin Vivoactive 3 Music, welche einen sehr ähnlichen Aufbau hatte, hatte nirgendwo Risse oder ist gesprungen. Dabei bin ich auch sehr oft mit der Uhr hängengeblieben.
      Auch Benachrichtigungen ließen sich damit wunderbar ablesen bzw. eine Navigation bei einer Wanderung. Aufgrund des runden Designs lässt sich Garmin ebenfalls erheblich angenehmen tragen. Da stört mich das rechteckige Design beim Tragen zu sehr.

    • Wer von Physik auch nur etwas Ahnung hat weiß eigentlich, dass Spannungen im Glas besonders am Rand herrschen. Diese sind an den Ecken am schlimmsten. Deswegen lässt sich dort das Glas auch am einfachsten zerstören. Kennt jeder, dessen Smartphone schon mal auf die Ecke gefallen ist;-)

  3. Oh große Fitbit Reklame drauf und ich hoffe noch es geht nur mit Google Konto für alle Funktionen…

    Vielleicht auf Gen 2 warten und dieses Jahr eine Apple Watch SE 2. Gen kaufen und mit der Familienfreigabe spielen?!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.