Pixel Watch: Einige Nutzer melden fehlerhafte Komplikation

Screen von 9to5Google

Hier im Screen ist es gut zu erkennen, das Problem, über das laut 9to5Google wohl einige Nutzer der Pixel Watch von Google aktuell berichten. Demnach soll die Komplikation fehlerhaft sein, die normalerweise die Uhrzeit für den Sonnenauf- oder -untergang einblenden würde. Jene Komplikation aktualisiert im Normalfall zweimal am Tag, stattdessen würde aktuell aber nur die kleine Location-Nadel dargestellt, welche durchgestrichen ist. Das erweckt zumindest den Eindruck, als würde irgendetwas mit der Standortberechtigung nicht hinhauen, respektive die Abfrage nicht funktionieren. Doch selbst bei völlig korrekten Berechtigungen soll sich das Problem laut Quelle nicht beheben lassen. Das mag im Idealfall kein großes Drama für den Einzelnen darstellen, andere Nutzer verlassen sich auf solche unterstützenden Informationen aber hin und wieder gerne. Parallel sollen die Komplikationen für Wetter und Temperatur keinerlei derartige Probleme aufweisen. Bleibt also für alle Betroffenen derzeit nur zu hoffen, dass Google hierfür flott einen Fix verteilen kann.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Weiß der Autor des Artikels, was eine „Komplikation“ ist? Der Artikel ist leider ziemlich wirr und ergibt in der aktuellen Form einfach keinen Sinn…

    • Ich bin der Meinung, der Autor hat den Begriff korrekt verwendet und ich hatte keine Schwierigkeiten dem Text zu folgen.
      Bei mechanischen Uhren sind Komplikationen Zusatzfunktionen wie Stoppuhr, Datum aber auch Mondkalender u.a.. Insofern finde ich, dass das so durchaus auch analog für Smartwatches verwendet werden darf.

    • Ehrlich gesagt verstehe ich Deinen Einwand nicht.
      Der Artikel ist für mich sehr wohl verständlich.
      Evtl. fehlt hier das Wissen um den Begriff „Komplikation“ bei Uhren?https://de.wikipedia.org/wiki/Komplikation_(Uhrwerk)

      • Das mag sein, aber auch mit dem Wissen klingt die Überschrift auf den ersten Blick verwirrend. Und die meisten Menschen wissen sicher nicht, was hier mit „Komplikation“ gemeint ist. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist „Komplikation“ per se ein Fehler oder wenigstens ein Problem, insofern macht ein „fehlerhaftes Problem“ oder ein „fehlerhafter Fehler“ zumindest auf den ersten Blick tatsächlich keinen Sinn.

      • das Problem ist das diese Bedeutung des Begriffes Komplikation nicht zum allgemeinen Verständnis dieses Begriffes passt, da wäre bei erstmaliger Erwähnung dieses Begriffes eine Erklärung angebracht gewesen. ich denke nicht das 200 Mio Bewehnern des deutschsprachigen Raumes diese Bedeutung so klar ist. ich würde bei einem Beitrag zur Harzer Wasserkunst den Begriff auch erstmalerläuter, obwohl der für Harzer Bergleute absolut geläufig ist

    • Der Autor weiß ganz genau was im Smartwatch-Bereich eine Komplikation ist. Leider weiß es der Leser scheinbar nicht.
      Es ist auch in Ordnung, etwas nicht zu wissen oder nicht zu verstehen, auch wenn der Text sogar mit Bild ein Beispiel zeigt. Aber auf den Ton kommt es an. Statt den Autor anzugreifen könnte man auch einfach fragen, was denn hier mit Komplikation gemeint ist.

  2. Dafür müsste ich meine Uhr erst einmal bekommen, aber da scheint absolute Willkür zu walten, wer wann seine bekommt

    • ist doch bekannt, dass es bis zu 60 Tage dauern kann. Fang an zu meckern, wenn die um sind. Ansonsten hättest du direkt im Google Store bestellen müssen, da wurde die direkt mitgeliefert.

  3. Bin verwirrt – für mich war eine Komplikation immer etwas unvorhergesehenens, fehlerhaftes.
    …eine Komplikation die fehlerhaft ist – man lernt nie aus 🙂

  4. @ MrBuddha @ CBoogie: Der Begriff Komplikation kommt aus der Uhrenwelt und bedeutet eine Zusatzfunktion eines mechanischen Uhrenwerks, was aber für Smartwatches inzwischen übernommen wurde. Daher hat der Autor schon recht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Komplikation_(Uhrwerk)

  5. Das englische Wort „complication“ kann auch auf Deutsch „Verpflechtung“ bedeuten und ist vermutlich besser verständlich.

    • Zur besseren Verständlichkeit hätte allerdings ebenso eine Übersetzung beigetragen, die im Deutschen auch tatsächlich existiert. Bei „Verpflechtung“ ist das aber wohl kaum der Fall. Im Gegensatz zu „Verflechtung“.

  6. Sonnenauf- und Untergang? Bei mir wird dort das Datum angezeigt…

  7. Typisch WearOS und typisch Google. Diese kleinen Bugs hier und da sind zwar nichts weltbewegendes aber doch oft störend. Wenigstens werden die mittlerweile recht zügig gefixt, bei WearOS 2 war das noch katastrophal da sich keine Sau darum gekümmert hat gab (und gibt) es die Bugs ewig.
    Das ist aber generell die Android (& Google) Mentalität, unter Android gibt es auch zig Bugs die nie behoben werden und im Issue Tracker vor sich her versauern.

    • Und die Mentalität von Apple, Microsoft und jeder anderen IT Firma. Das auf Android & Google einzuschränken, macht keinen Sinn. Die Anzahl der Bugs in den Bugtrackern fast aller großen IT Firmen ist groß, das liegt am System. Ein wichtiger Bug hat immer vorrang, aber unwichtigere Bugs sind meist noch hinter der Feature-Entwicklung angesiedelt, werden also nur korrigiert, wenn ein Entwickler nichts besseres zu tun hat. Und wann kommt das schon mal vor?

      • Der Beitrag dreht sich aber um WearOS und damit Google. Deswegen ist mir Apple, Microsoft und jede andere Firma hier erst einmal egal. Das die auch mit Problemen zu kämpfen haben ist mir klar, das Android Ecosystem fällt trotzdem häufig negativ auf mit solchen und unzähligen weiteren Geschichten.

  8. In den Einstellungen kann man die Standortgenauigkeit auch auf WLAN und Funknetzerweitern, dann erscheint sofort wieder der Sonnenaufgang 🙂

  9. Und wenn man direkt auf das Symbol drückt, wird es sofort angezeigt. Für mich ist das kein ernst zu nehmendes Problem.

  10. ist kein Pixel Watch Problem. bei meiner Fossil Gen 6 ist es mit heute morgen auch aufgefallen. unter wearos3 natürlich. also dürfte hier wohl der Grund des Fehler liegen bei beiden Modellen.

  11. Gestern kam die geschenkte Pixel Watch als Goodie zum Pixel 7 Pro bei mir an, hab das Phone zum Verkaufsstart bei Saturn gekauft und den Antrag gleich am 01. November gestellt, also so früh wie möglich. Wechselt dann am Wochenende im Freundeskreis für 300 € den Besitzer, womit ich im Endeffekt 600 € fürs Phone bezahlt habe. Das ist dann mal ein wirklich guter Preis für das Gerät.

  12. Fred Schneider says:

    Hab das Problem bei meiner Pixel Watch nicht, Komplikation mit Sonnenauf- und -untergang hab ich seit Wochen mit drin und wird auch angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.