Picasa Web Access

Wie oft habe ich mich ge?rgert, dass flickr nur 20 MB Space anbietet und oftmals sehr langsam ist. Da habe ich lieber meine Bilder serverseitig gehostet. Ist aber auch leider sehr un?bersichtlich. Mit 250 MB Speicherplatz kommt Googles Picasa Web Albums daher. Speicherplatz, der eigentlich ausreichen sollte. Sicherheitsfanatiker schreien jetzt bestimmt beim Begriff Google auf – allerdings haben die keine privaten Daten von mir…

Mein alter Google Mail Account gen?gte um mich als Betatester bei Picasa Web Albums anzumelden. Nach ca. einer Minute hatte ich meinen Zugang. Man kann sowohl webbasiert Bilder uploaden, als auch ?ber eine Picasa Software.

 

Wenn es nun noch ein vern?nftiges WordPress Plugin geben w?rde, welches nicht zwingend auf Widgets setzt, dann w?re ich jetzt gl?cklich.

Falls jemand testen will, so kann er mich kontaktieren – habe noch ein paar Google Mail Invites – erwartet aber nicht, dass es heute noch was wird – gleich beginnt der Kampf um die Finalteilnahme 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. wann soll der dienst fr die ffentlichkeit kommen? bin auch kein echter freund mehr von flickr, da man ja immer nur die 200 aktuellsten fotos angezeigt bekommt…und lahmen tut es wie du schon sagst auch.

  2. Haste keinen GMail Account zum anmelden?

  3. Flickr hat mich nie gereizt, beim Picasa Webservice habe ich mich vor 2 Wochen auch angemeldet. Am besten ist die Mglichkeit, Alben als ffentlich oder nicht-ffentlich zu markieren. ^^ Jetzt fehlen nur noch ordentliche Fotos, die ich einspeisen kann. 😛

  4. Kannst auch mir Fotos schicken 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.