Picasa: Upload per Drag & Drop

Na endlich. Wie auch bei Google Mail schon möglich, kann man nun direkt aus dem Browser heraus (sofern unterstützt) Bilder per Drag & Drop vom Desktop zu Picasa „droppen“. Finde ich nicht schlecht. Picasa-Space ist super günstig, leider fehlen mir viele Funktionen oder die Art von Flickr. Und für die ganzen Screenshot-Hochlader: Bilder bis 800 Pixel Breite werden nicht auf euren kostenlosen Gigabyte Bilderspace angerechnet 😉

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Dein erster Satz war auch das, was ich bei der Überschrift dachte. 🙂

  2. Nutze Picasa auch und mit den 1 GB kommt man schon ein Stück. Allerdings fehlen mir auch ein paar Flickr Dinge, vor allem wird viel weniger kommentiert und ausgetauscht. Die Browserfunktion klappt sogar mit Opera, find ich nett. 🙂

  3. Ich nutze Picasa seit einem fast 3/4 Jahr und finde es klasse. Vor nem halben Jahr hab ich mir als Test noch den Premiumaccount von flickr besorgt. Finde aber die Navigation von Google viel besser. Daher werde ich auch da bleiben.
    Einfach super günstig und eben einfach zu bedienen.
    Das man nun seit kuzem Videos hochladen kann vervollständigt das 🙂