Android Market: Kompatibilität wird angezeigt

Mensch, ich war heute Morgen noch im Android Market und mir ist nicht das aufgefallen, was Marco (danke!) mir eben via Mail geschickt hat. Der Android Market zeigt jetzt direkt an, ob sich unter euren Android-Geräten eines befindet, welches mit der gewählten App nicht kompatibel ist. Find ich knorke. Hier mal ein Screenshot, wie das dann bei mir aussieht 🙂 Nein, natürlich habe ich die ganzen Geräte nicht in Benutzung, das sind die Hobel, die ich mal mit meinem Account gehoppelt habe. Alte Geräte könnt ihr übrigens in euren Market-Account-Einstellungen ausblenden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Nettes Feature, denke aber das Gerät ist völlig egal. Das Ganze wird sicher nach CPU, Ram und Grafikleistung gehen. Und da einfach dann die kompatiblen Geräten auflisten, die jene Hardware verbaut haben wo es mindestens laufen sollte.

  2. Alessandro says:

    SUPER !
    Der Android Market wird immer besser 😉
    Was mir aber noch fehlt:

    GUTHABEN !!!
    Ich will PaySafeCard -> Android Guthaben
    Vorher kaufe ich da NICHTS !

    PaySafeCard reicht, muss ja nicht PayPal sein.
    Sobald PaySafeCard und Guthaben da sind gebe ich direkt 20€ aus 🙂 Vorher 0€

  3. Wie, nur 10 Android-Smartphones?

  4. @Alessandro: da gebe ich Dir recht! Ich will auch Android-Market Gutscheine an der Kasse im Supermarkt kaufen können, so wie bei fucking iTunes. Imo der einzige Vorteil von Apple bisher.

  5. AndroidFan says:

    Ich habe mir ein neues ROM auf mein Android gespielt, seitdem meckert der Market, es sei kein Telefon verknüpft. Ist jemandem der Fehler bekannt?

  6. CharonAtStyx says:

    mhmhmh …. heißt das etwa, dass wir bald wie bei den PC’s immer die neueste Hardware haben müssen, damit die Apps anständig laufen??

  7. Das ja mal echter schmarn!!

  8. Die letzten Kommentatoren haben offenbar keine Ahnung, worum es dabei geht.

    Für alle: Im Market auf dem Gerät selbst werden ohnehin nur die kompatiblen Apps angezeigt. Im Web-Market alle – bei Inkompatibilität hat man das erst nach einem Klick auf „Installieren“ erfahren. Und Inkompatibilität kann nicht nur Gerät (z.B. Android-Version) sein, sondern auch Land, Provider usw.

  9. Und wo kann man sagen das die Kompatibilität für das Gerät falsch ist?
    z.B.: Atoma RSS angeblich Kompatibel mit Acer Iconia, also bei mir Stürzt es dauernd ab, und zeigt auch nichts an, ausser ich soll einen Kompatiblen Launcher (scrolable Widget)Installieren.

    @Alessandro: Meine volle Unterstützung, Guthaben aufladung, ansonsten kaufe ich nichts dort.
    Das ist der Grund warum ich Überlege nach Apple zu wechseln, z.B.: Heute bei Müller 50€ iTunes Guthaben für 40€ kaufen, sollte Google da nicht bald was ändern. . . .

    Bis denne
    Dirk aka krid.of-k

  10. Kann ich nicht nutzen, da ich ein China-Android nutze („Marketingname“ ist „Eclipse“ mit Android 2.1). Demnächst wird es ein „Arturus“ mit Android 2.2 sein wg. Dual-Sim. Google ist übrigens sehr inflexibel. Da ich nun mal kein „Markengerät“ habe, „kennt“ Google das Teil natürlich auch nicht. Manuelle Angaben kann man/ich nicht machen. Schlauberger! Damit ist der oben besprochene Service für mich nicht nutzbar, da nicht erkennbar. Ich hatte aber bisher den Eindruck, dass ich eh‘ nur die für meine Android-Version nutzbaren Apps angeboten bekommen habe – ist wohl abhängig vom Softwareanbieter…

  11. @Alessandro: Zufrieden mit PaySafeCard?

    @Caschy: Wäre „Online-Bezahlen“ nicht mal ein Thema für den Blog? Ich nutze Giropay, Paypal und die kürzlich aufgezwungene LLB-VisaCard von Amazon.

  12. LinuxMcBook says:

    „Alte Geräte könnt ihr übrigens in euren Market-Account-Einstellungen ausblenden.“

    Aber dann werden weiterhin Apps, die auf den ausgeblendeten Geräten installiert sind, als installiert angezeigt.

    Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit ein Gerät komplett vom Account zu trennen?

  13. Richtig überflüssig die Funktion meiner Meinung nach.. es werden teils auch Apps als nicht kompatibel gelistet, die funktionieren!! einfach auf seiten wie http://www.apkmarket.de oder nach appname.apk googeln und installieren!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.