Photo Eraser für iOS kostenlos: unerwünschte Elemente aus Fotos entfernen

*Update: Kostenlos-Aktion beendet* Der kurze Tipp für alle iPad-Benutzer. Momentan bekommt ihr Photo Eraser für das iPad kostenlos. Mit der App könnt ihr Fotos dahingehend nachbearbeiten, dass ihr unerwünschte Objekte ganz einfach entfernen könnt. Dies kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn ihr im Urlaub am Strand fotografiert, aber den Sandalen tragenden Touristen aus dem Bild haben wollt. Foto in der App Photo Eraser öffnen, Touristen markieren, entfernen – fertig. Ideal für iPad-Fotografen, die können nämlich die Bilder bearbeiten.

Eraser

[werbung]
?Photo Eraser for iPad
?Photo Eraser for iPad
Entwickler: effectmatrix
Preis: 2,29 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Die verlinkte App gibt es aber nur für das iPad. 🙂

  2. Fixed, sorry.

  3. Die App gibt es nur fürs iPad und nicht fürs iPhone

  4. Leider nur für iPad

  5. Es gibt aber wohl nur eine iPad Version!

  6. Nur für iPad

  7. Ich hab das gerade mal mit dem oben genannten Beispiel (Strand und andere Touristen) ausprobiert und hatte katastrophale Ergebnisse – es ist zwar gratis, aber das Bild was bei mir raus kam kann man auch nicht weiter verwenden.

  8. @cashy: Was hast du denn auf dem Bild weggezaubert? Eine Malaga Tasse 😉
    Sorry Off-Topic, ich weiß… aber das musste sein. Glückwunsch!

  9. Der Matthias hat völlig recht. Die Ergbnisse sind eine Katastophe. Man sieht mehr als deutlich wo etwas entfernt worden ist.

  10. @John: schon einmal Snapheal ausprobiert? nAb einer gewissen Größe der Elemente sieht es halt schlecht aus, logo 🙂

  11. habe es an einem Bild auf der Ski-Piste getestet – mehrere Leute entfernt.. super Ergebnisse..

  12. Kann für sowas nur „Retouch“ empfehlen – gibt’s auch für’s iPhone.

  13. @caschy: Snapheal ist nur für Mac oder? Hab nämlich Win. 😉

  14. Ich hab kein iPad, aber ich hätte im Beitrag gerne ein reales Beispiel gehen. Also das Bild ohne den Verschluss. 😉

  15. Zwar nicht fürs mobile Gerät aber ich kann für solche Aufgaben das Gimp Plugin „Resynthesizer“ wärmstens empfehlen. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.