Philips wird für Multiroom- und TV-Produkte auf DTS Play-Fi setzen

TP Vision, steckt in Europa hinter der Marke Philips, wird in Zukunft DTS Play-Fi für neue Multiroom- und TV-Produkte nutzen. Man entwickle ab sofort neue Hardware in Kooperation mit DTS. Allerdings ist das noch nicht alles, denn die 4K-TVs des Unternehmens aus dem Jahr 2019 werden DTS Play-Fi in der zweiten Jahreshälfte 2020 per Firmware-Update erhalten.

Neue TV-Modelle aus dem Jahr 2020, etwa die OLED805, bieten DTS Play-Fi ab Werk. Auch Soundbars und Wireless-Lautsprecher will Philips da jedoch bald einschließen. Falls euch Play-Fi nichts sagt, es handelt sich im Wesentlichen um ein Ökosystem für Multiroom-Setups, über das sich mehrere Produkte vernetzen und per App gemeinsam steuern lassen. Auch Hi-Res Audio und möglichst latenzfreies Streaming unterstützt man.

Offenbar will TP Vision bzw. Philips da groß bei DTS Play-Fi mitmischen. Es sollen jedenfalls tatsächlich alle neuen TVs des Jahres 2020 und auch alle Modelle mit Android TV von 2019 für Play-Fi gerüstet werden. Im September wolle man dann mit konkreten Ankündigungen zu drahtlosen Lautsprechern und Soundbars mit Play-Fi nachziehen. Da bin ich schon gespannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Chromecast wäre mir lieber oder ist das in irgendeiner weise kompatibel? Kann man damit wenigstens Lautsprecher mit dem TV koppeln und somit Mehrkanal-Ton wiedergeben ala Sonos? Dann wäre das zumindest etwas was man aktuell nicht mit Chromecast machen kann.

    • Chromecast ist mega instabil. Ich habe hier Geräte die DTS PlayFi und Chromecast können. Play Die funktiert ohne Verzögerung und sofort. Chromecast ist ein Glückspiel, es dauert ewig und in 70% der Fälle kommt dann aber doch mein Ton raus.

      • Biff Tannen says:

        Kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft’s mit Chromecast Audio in mehreren Räumen sehr stabil
        (Wesentlich besser als Airplay, was ich vor ca. 5 Jahren ausrangiert habe)

  2. hatte ich ja noch nie was von gehört vielleicht kannst du ja den link noch mit einbauen https://play-fi.com/de/technology
    leider wird mir das hier im Haushalt nichts bringen da ich kein Produkt von den Firmen die das einsetzen besitze

  3. AndyAmber says:

    Hat hier jemand zufällig einen OLED804 oder ähnlich und kann mir sagen wie man
    1. Google-Photos Bilder als Screensaver einsetzt
    2. in Bildern von Google Photos sucht (die tuts die ich gefunden habe beziehen sich auf die home app und dort gibt es Menüs die beim OLED804 nicht vorhanden sind)
    3. Alexa suche wie am firetv möglich ist? immerhin werben die ja mit Alexa built in… was aber nur zu bedeuten scheint, dass man den TV an, aus und umschalten kann mit Alexa

    Super Bild aber AndroidTV ist verglichen mit FireTV Steinzeit.
    War sogar so verzweifelt, dass ich den FireTV4k Stick verwenden wollte – aber die Quali mit Stick ist vergleichen mit native netflix Prime etc aufm TV nicht akzeptabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.