Philips Hue Signe Gradient Stehlampe: 2.500 Lumen für 300 Euro

Die Produkte von Signifys Marke Philips Hue gehören zu den wohl interessantesten da draußen. Allerdings bietet mittlerweile „jede Butze“ smartes Licht an, sodass man bei Hue das Alleinstellungsmerkmal abseits der Bridge auch im Design sucht. Und bekanntlich rollen im September neue Produkte auf uns zu, darunter ja die Philips Hue Signe Gradient in zwei Ausführungen. Über die Tischlampe berichteten wir bereits, nun wollen wir noch einmal mit der Stehlampe nachlegen.

Die Philips Hue Signe Gradient Stehlampe wird mehrere Farben gleichzeitig darstellen können. Bei Philips gibt man 15.000 Stunden Lebenszeit der LED-Beleuchtung an, 2.500 Lumen nennt das Unternehmen für seine 1,40 Meter Höhe messende Hue Signe Gradient Stehlampe (reine Beleuchtung 1,25 Meter). 300 Euro sollen fällig werden für das Modell als Stehlampe, das kleine Modell bei um 270 Euro liegen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich find‘ diese Lampen schauen echt hässlich aus.

  2. Anscheinend sucht man das Alleinstellungsmerkmal nicht nur im Design. Auch die teilweise astronomischen Preise sind abseits von dem was „jede Butze“ für smartes Licht aufruft.

  3. Govee Lyra wird wenn sie auch hier auf den Markt kommt wohl um die 150€ kosten und Bridgelos „fast“ das gleiche bieten können. Der Support (FW) dieses Unternehmen ist erstaunlich gut, auch scheint eine sehr aktive Fanbase zu bestehen. Ich selbst hab mit einer 20€ LED RGBIC Stripe sehr gute Erfahrung gemacht.

    Die Firma ist in meinen Augen ein kleiner Geheimtipp wenns um bunte LED’s geht 😀 ,man muss natürlich sagen das sich Govee sehr an Hue orintiert die Produkte und Verpackungen ähneln sich im Ausshen teilw. sehr.

    Hue hab ich aber auch zu Hause 😀

  4. Ich sehe bei den Chinesen seit Monaten Werbung für ähnliche Lampen, mit einem deutlich schöneren Fuß.
    Kosten dann keine 50 Euro.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.