Pencil by FiftyThree: iPad Stylus ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Paper by FiftyThree ist eine App, mit der sich Zeichnungen anfertigen lassen. Funktioniert auf dem iPad ohne Stylus eher so meh, deshalb gab es relativ zeitig nach der App den passenden Stylus namens Pencil. Dieser verbindet sich mittels Bluetooth mit dem iPad, mit der Spitze wird gezeichnet, das andere Ende dient als digitaler Radiergummi. Pencil gibt es ab sofort endlich auch in Deutschland. Über Amazon lässt sich der Stylus für 59,90, bzw. 74,90 Euro kaufen.

Pencil_FiftyThree

Die beiden erhältlichen Versionen unterscheiden sich lediglich in Farbe und verwendetem Material. Der günstigere Stylus ist der Pencil in der Graphite-Ausführung (Partnerlink), für 15 Euro mehr gibt es die Hartholz-Variante Walnut (Partnerlink) des Stylus. Folgende Funktionen bietet der Stylus in beiden Varianten:

– Gewicht: 25,52 Gramm
– Maße: 16 x 3,8 x 3,8 cm
– Bluetooth: Funktioniert mit iPad 3, 4, Air & allen iPad Minis. Verbindung via Bluetooth LE (Low Energy).
– Kompatibilität: Entworfen für Paper, aber auch als Stylus für alle anderen Touchscreen Devices geeignet.
– Kiss-to-Pair: Perfektionierte Bluetooth-Anbindung über einen Pairing-Button in der Paper App. Keine umständlichen Menüs oder Einstellungen nötig.
– Akkulaufzeit: 1 Monat dank Einsatz von Lithium Ion Batterien, einfaches Aufladen über jeden USB Port innerhalb von 90 Minuten.
– Spezialspitze: Pencils Spitze und Radiergummi sind für sämtliche Retina-Oberflächen optimiert. Eine Ersatz-Spitze und -Radiergummi liegen der Originalverpackung bei.

Genutzt werden kann der Stylus natürlich nicht nur mit der Paper-App, sondern auch mit anderen Apps oder im System. Die Paper-App ist allerdings für den Einsatz des Pencil optimiert. Palm Rejection sorgt dafür, dass man tatsächlich natürlich zeichnen kann und den Stift nicht in einer Schwebeposition der Hand geführt werden muss. Das ist oft ein Manko bei der Nutzung eines Stylus auf einem Gerät, das nicht speziell dafür ausgelegt ist.

Außerdem wird mit iOS 8 auch noch die Druckstärke mit einfließen, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist. Je stärker man dann mit dem Stylus auf das Display drückt, desto stärker wird die Linie, die man zeichnet. Praktische Sache, zumindest für menschen, die mit ihrem iPad vielleicht auch einmal zeichnen wollen.

Paper von FiftyThree
Paper von FiftyThree
Entwickler: FiftyThree, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot
  • Paper von FiftyThree Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Ein schöner Stift. Ich warte aber, bis die Adobe Variante incl. Lineal auch hier verfügbar sein wird….

  2. „Bestellen Sie jetzt und wir versenden diesen Artikel, sobald er verfügbar ist.“ (amazon) hört sich aber anders an als „Pencil gibt es ab sofort endlich auch in Deutschland.“ (hier);-)

  3. Uh…schon sehr nice. aber auch ich warte auf die Adobe Umsetzung

  4. Wie? Noch keine Druckstärke unter iOS7? Pfff…

  5. Der Preis ist einfach nur umwerfend.

  6. Hej, klingt super! Wäre nur nicht so schön, wenn die negativen Bewertungen bezügl. des schnellen „Durchscheuerns“ stimmen sollten; erst recht nicht bei dem Preis.

  7. Die Walnuss-Version hat Magneten für die Smart Cover intus. Da gibt es also sehr wohl einen Unterschied!