Pebble mit neuen Version der Android- und iOS-App

Pebble_Steel_230

Auch 2015 gehört die Pebble Smartwatch noch zu den smarten Uhren, die am beliebtesten sind. Nun gibt es eine neue Version der Pebble App für Android und iOS. Während für Android Version 2.3.0 (Beta 2) verfügbar ist, gibt es für iOS Version 2.6.2. Die Neuerungen halten sich bei beiden Versionen in Grenzen. iOS erhält die Unterstützung für die neuesten JavaScript Pebble Apps, die im Pebble App Store vorhanden sind. Die Android-Version, die man nur über die Beta-Gruppe erhält, hält ebenfalls nur eine Neuerung bereit. Man kann hier nun in der App Nachrichten selbst verfassen, die man dann als Antwort bei Benachrichtigungen über die Uhr versenden kann. Wer die Beta-App für Android nutzt, muss auch die Beta-Version der Smartwatch-Firmware installieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich hatte eigentlich gehofft, dass Pebble an der CES 2015 eine neue Pebble Smartwatch präsentieren würde, mit folgenden Neuerungen:
    – Neues Design (ich weiss, das ist Geschmacksache, aber ein bisschen schöner bringt man sie sicher noch hin)
    – Höhere Auflösung des eInk-Displays
    – Mehr Speicherplatz, sodass mehr Apps auf der Pebble 2 installiert werden können

  2. @fabfabische

    Sehr geistreicher Kommentar … Was ist hässlich? Du selbst, deine Freundin, irgendein Auto, Handy, Hund?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.