Pebble 2 + Heart Rate und Pebble 2 SE vorbestellbar, Updates für die Pebble-Apps

artikel_pebble2hrEs gibt Neuigkeiten von Pebble. Nach der Fokussierung auf Fitness-Gadgets und einer erneut erfolgreichen Kickstarter-Kampagne, sind nun alle die am Zug, die sich ihr Modell nicht über Kickstarter gesichert haben. Die Pebble 2 + Heart Rate und die Pebble 2 SE können über die Webseite vorbestellt werden. Pebble 2 + Heart Rate wird noch im Oktober für 129,95 Euro ausgeliefert, die Pebble 2 SE folgt im November für 99,95 Euro. Der Unterschied? Die Pebble 2 SE kommt ohne Herzfrequenzmessung, bietet also auch entsprechende Zusatzfunktionen nicht. Das Standard Edition-Modell ist quasi der Nachfolger der ursprünglichen Pebble-Smartwatch.

pebble_2

Wer die Modelle bestellen möchte, wird auf der Webseite fündig, Versandkosten fallen nicht an. Von der Hardware abgesehen, gibt es auch neue App-Versionen und eine neue Firmware für die Smartwatches selbst. Hier fällt allerdings die erste Version der Pebble Smartwatch heraus, Neuerungen gibt es nur für Pebble 2, Pebble Time, Pebble Time Steel und Pebble Time Round.

Alle kompatiblen Pebble Smartwatches profitieren von einem schnellerem App-Start. Außerdem kann man sich die Daten, die Pebble Health sammelt, genauer anschauen. Das dürfte vor allem für diejenigen interessant sein, die eine Pebble für das Training benutzen. Pebble 2 Nutzer erhalten zusätzlich eine neue App für Workouts, die Details zum aktuellen Training anbietet. Auch kann man sich schnell die Herzfrequenz anzeigen lassen, damit man sich stets im korrekten Trainingsbereich bewegt.

Die Daten, die nun zusätzlich auf der Pebble Smartwatch angezeigt werden, lassen sich auch über die aktualisierten Apps für Android und iOS anzeigen. Die iOS-App unterstützt auch gleich noch iOS 10. Die App-Updates sind in den entsprechenden App Stores verfügbar, die neue Firmware könnt Ihr ebenfalls über die App aufspielen. Alle Details zu den Updates und den bald verfügbaren Pebble-Smartwatches könnt Ihr auch im ausführlichen Post von Pebble nachlesen, vielleicht ganz interessant, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Die Pebble Smartwatch ist nach Aussage von Pebble weiterhin die einzige Smartwatch, die iOS-Nachrichten via Text oder Sprache beantworten kann und nicht von Apple stammt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich habe eine Pebble 2 HR für einen Bekannten vorbestellt. Bin ja mal gespannt wann sie kommt.

  2. Wolfgang Denda says:

    Gerade die Firmware der Time Steel auf V3 downgegraded (was’n Wort!). Eric ist mit seinem Fokus auf Health zu weit gegangen und hat mit der Verlegung der Past Timeline das bislang stimmige Benutzungskonzept kaputt gemacht.

    Ich überlege, die Kickstarter Time 2 zu stornieren. Leider gibt es sonst keine ordentlichen Smartuhren mit vernünftigen Benachrichtigungen *und* dieser Laufzeit.

  3. Ich blicke da gerade gar nicht mehr durch: Welches ist jetzt die aktuellste Pebble Smartwatch? Die P2 + HR oder die Time?

  4. Wolfgang Denda says:

    @heikobe
    Pebble Time 2, und Pebble 2 sind bei Kickstarter vorgestellt worden, jetzt die Pebble 2 SE, und sie kommen demnächst in den Verkauf. Pebble Time (und Pebble Time Steel) ist das Modell vom vergangenen Jahr.

  5. Da Pebble jetzt von FitBit übernommen (gekauft) wurde, stellen sich mir einige Fragen:
    – Garantie
    – Support (Software/Hardware)
    – Entwicklung
    – ….

  6. Wolfgang Denda says:

    @Hans
    Nix mehr. Die neuen Geräte kommen nicht mehr auf den Markt. Wer noch das „Glück“ hatte, die Pebble 2 zu bekommen, steht genau wie die vorhandenen Besitzer der alten Geräte ohne jede Garantie da.

  7. Anne Wirtz says:

    Hallo. Ich bin echt schon am verzweifeln. Ich habe mir jetzt die Pebble 2 gekauft und will diese mit meinem lumia 950 verbinden. Aber wie bei windowsarea beschrieben funktioniert weder die Pebble time windows 10 app noch die Pepple Notification app welche auf der classik lief und ich auch alle Notifications bekam. Liegt es an der pebble 2?
    Ich will unbedingt diese weil ich dann per sprache whatsapp beantworten kann.
    Kann mir jemand helfen?
    Grüße
    Anne

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.