Passwort-Manager: 1Password 7 für Windows geht in die Beta

1Password ist ein sehr guter Passwort-Manager, dies steht ausser Frage. Allerdings gibt es Nutzer, die nicht mit dem Bezahlmodell einverstanden sind. So gibt es derzeit noch parallel das klassische 1Password mit einem frei synchronisierbaren Passwort-Tresor und 1Password.com als Abo-Dienst in der Cloud. Fakt ist: Das neue 1Password 7 für Windows wird beide Arten unterstützen, dies gab der Anbieter bekannt. Die haben heute nämlich 1Password 7 für Windows als öffentliche Beta ins Netz gestellt, sodass jeder testen kann.

Schicke und frische Optik mit der Möglichkeit, per Passwort oder Windows Hello den Tresor freizuschalten. Ebenfalls ist auch ein verbessertes 1Password mini an Bord, welches ebenfalls eine neue Optik verpasst bekommen hat.

Die Software, die auch Deutsch lokalisiert zu haben ist, wird ein kostenpflichtiges Update werden. Für Nutzer des 1Password-Abos ist das natürlich in den monatlichen Kosten mit drin, wer den Dienst nicht nutzt und Einmal-Zahler ist, der bezahlt 65 Dollar für 1Password 7 für Windows.

Sparen können sollen Beta-Tester, sie zahlen am Ende 40 Dollar für die finale Version von 1Password 7 für Windows. Bin mal gespannt, wie das generell mit neuen Apps auf anderen Plattformen bei 1Password ist. Habe „damals“ die Versionen gekauft und bin gefühlt lange nicht mehr zur Kasse gebeten worden. 1Password hat ein großes und kompetentes Team, allerdings braucht eben nicht jeder alles, was geboten wird. Von Freeware über günstige Software bis hin zum Premium-Preis oder Abo findet man im Bereich der Passwort-Manager so ziemlich alles.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Als Tipp für weiter Interessierte, die aktuelle c’t hat als Titelthema Passwörter und deren Verwaltung. Es gibt auch einen umfangreichen Vergleichstest von Passwortmanagern.

    • Ja, der Bericht ist lesenswert, interessant dass jedoch nur Passwort-Manager mit deutschsprachiger Oberfläche unter die Lupe genommen wurden.

      Verwende jetzt Safe-inCloud weil Enpass eine sehr langsame Suche hat. Beide speichern in Google Drive / Dropbox. Der Import lief tadellos.

      • Wichtiger, sowohl Enpass als auch Safe-inCloud speichern auf der eigenen NAS, falls man Google, Dropbox & Co. nicht vertraut.

        Safe-inCloud ist allerdings leider nicht für Linux erhältlich.

  2. Ich nutze den 1Password auf allen Plattformen gefühlt schon seit Ewigkeiten – freut mich das es endlich eine neue Version für die fast schon antik wirkende Windows Version gibt. Also als 1x Zahlung – da hörte es wenn ich mich recht entsinne bei Version 4 nämlich auf.
    Auf den Mac und iOS Geräten vermisse ich aktuell nichts.

    Halte gerade bei den kleineren Tools nichts von Abo Versionen.

  3. Jeff Shiner (from AgileBits) says:

    Danke! Wir freuen uns, unsere Betaversion mit allen teilen zu können.

  4. Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Damit habe ich nun wirklich nicht mehr gerechnet. Das Wifi-Sync nicht funktioniert, ist nicht toll, aber das kann ich verschmerzen, da ich mein iPhone mit dem Mac synce. Die stationären Geräte werden im Netzwerk über owncloud synchron gehalten.
    Konto oder Abo bei Agile kommt für mich niemals in Frage.

    • Wir freuen uns Dich als Kunden zu haben, ob mit einer 1Password-Mitgliedschaft, oder mit Lizenz 🙂

      Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

      Grüße,

      Alex

      Bearded Vulcan Technician @AgileBits

      • Danke, ich nutze 1Password auch wirklich gerne, habe 5 Windows, 1 Mac und 2 iOS Versionen im Einsatz und bin absolut zufrieden.
        Eine Sync-Möglichkeit der iOS-Versionen mit einem lokalen Server, wie z. B. owncloud wäre die sahne auf dem Kuchen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das unter iOS überhaupt möglich ist.

  5. Meine Version 4 von 1Password unter Windows hat seit einer gefühlten Ewigkeit kein Update mehr erhalten. Schuld wird ihr neues Abomodell sein. Allerdings hätte man die noch vorhanden Fehler weitestgehend entfernen können.
    Ebenso funktioniert das Addon sowohl für FF, als auch Chrome (selbst bei Neueinrichtung des Browsers) nur sporadisch.
    Ich finde die Optik von Version 7 ansprechend, aber nochmals 40 bzw. 65 Dollar zahlen?! Nein danke, ich werde auf eine Alternative wechseln.

    • Hey Thomas,

      die Gründe für die Stille bei 1Password 4 hat viele Gründe und es würde hier einfach den Rahmen sprengen alles zu erklären. Der wichtigste Grund ist allerdings, dass 1Password 4 auf einer mittlerweile acht Jahre alten Codebasis aufgebaut ist und es einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Eine weitere Anpassung von 1Password 4 über eventuell anfallende Sicherheitsupdates hinaus ist schlichtweg nicht umsetzbar, weder zeitlich noch wirtschaftlich.

      Ich kann verstehen, wenn Du Dich nach Alternativen umschauen willst, aber ich würde Dir trotzdem empfehlen 1Password 7 mal zu testen.

      Unabhängig davon würde mich interessieren, was bei Dir mit den 1Password Browser-Erweiterungen nicht stimmt. kannst gerne eine E-Mail an support+windows@agilebits.com schicken und dem Betreff „attn. Alex“ hinzufügen, dann schaue ich mir das mal an.

      Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

      Grüße,

      Alex

      Bearded Vulcan Technician @AgileBits

      • Das mit der Unzuverlässigkeit der Browser-Erweiterung ist mir auch schon untergekommen. Mitunter muss man mehrfach den Login auswählen bis die entsprechenden felder ausgefüllt werden.

  6. Sorry, aber ohne WLAN-Sync kein Update… Muss mich dann wohl in näherer Zukunft nach einer Alternative umschauen…

  7. uschi glas says:

    Ich bin super zufrieden mit SafeInCloud… Das macht Spaß… Ich hoffe nur, dass es auch sicher ist… Mir fehlt nur, dass bei Windows der FingerPrint genutzt werden kann…
    Momentan migriere ich gerade von LastPass.

  8. Bei Abo und Cloud, aufgehört zu lesen.

  9. tartaros84 says:

    Ich habe 1Password abonniert. Warum?
    Es ist ein sehr sicherer Passwort Manager der auch gepflegt wird und auf Kunden Feedback wird eingegangen.

    Bei Enpass dauern mir die Updates zu lange und im Forum wird man scheinbar nicht ernst genommen. Und ich frage mich bis heute, wie finanzieren die sich? Die 10€ aus der App können einfach nicht reichen.
    Bei Safe in Cloud gibt es nur einen Entwickler.
    BitWarden das gleiche Problem und kein Impressum. Man weiß nicht wem man hier seine Daten anvertraut. Und hier für extra einen eigenen Server hinstellen lohnt sich nicht.
    Keepass ist nur mit Plugins nutzbar, die niemand auf Sicherheit prüft.

    Somit zahle ich gerne einen kleinen Betrag, damit das Programm gewartet und gepflegt wird. Es gibt sogar mittlerweile eine deutsche Cloud die in Frankfurt gehostet ist.

    @Thomas: Das ist ein neuer großer Release, der deutlich mehr Features mitbringt.
    Niemand zwingt dich, dein damals vor 5 Jahren gekauftes Programm nicht mehr zu benutzen.
    Es ist also gerechtfertigt, dass ein großes Update einmal wieder Geld kostet.
    Du kaufst ja auch nicht ein Auto und erwartest, dass es 50 Jahre ohne eine Wartung oder Reparatur unfallsicher fährt.
    Denk mal dran, es gibt auch anderen Firmen, die jedes Jahr ein neues Update raus bringen, weil es künstlich beschnitten wird, damit man es jedes Jahr für 99€ neu kaufen muss, wenn eine neue OSX Version veröffentlicht wird. (Parallels)

    Grüße

  10. ich benutze seit mehr als 10 Jahren das Secret! von Linkesoft und hatte dort auf den verschiedenen Plattformen kaum Probleme. Die Kommunikation mit dem Entwickler ist vorbildlich und schnell.

  11. Hans Günther says:

    Bei welchem Password-Manager funktioniert denn unter Android Autofill in Verbindung mit Firefox (bin momentan noch unter Nougat, Oreo ist auf dem LG G6 erst bald verfügbar)?
    Ich habe Enpass und SafeInCloud getestet, aber das funktionert leider nicht…

    Auf Chrome möchte ich nicht umsteigen, evtl. wäre Opera noch eine Alternative.
    Allerdings möchte ich nicht über die Opera Cloud synchronisieren (bei Fx habe ich einen eigenen Sync Server auf einem RasPi laufen).

  12. Was für mich viel schlimmer ist, keine Ordner und Unterordner zum Sortieren der Einträge mehr… nur noch Tags… wird immer unbrauchbarer…

  13. Was ich gerade bei einem erneuten lesen realisiert habe ist, dass das Update 65 Dollar kosten soll. Mit werde ich bei dem Preis nicht zuschlagen. Dafür nutze ich es am Windwos Rechner einfach zu selten. Viel mehr als mal beim Plex Server einloggen mache ich da nicht. Da reicht mir dann die 4er Version.

  14. Wie kann ich die Beta nutzen? Ich habe mir die Beta gedownloadet, aber wenn ich 1Password starte kommt direkt die Aufforderung ein Masterpassword einzugeben. Aber ich habe keins festgelegt.

    • Kann es sein, dass Du schon einmal 1Password 6 getestet und einen Tresor angelegt hattest? Ich helfe Dir gerne bei der Lösung des Rätsels.
      Schreib einfach eine E-Mail an support@agilebits.com und füge dem Betreff „attn. Alex“ hinzu.

      Grüße,

      Alex

      Bearded Vulcan Technician @AgileBits

  15. Super Neuigkeiten. Ich nutze schon jahrelang 1Password, habe regelmäßig Updates erhalten und habe oft von Aktionen mit großen Rabatten profitiert. Da ist doch völlig klar, dass ich sogar gern für das Update zahle! Schließlich will ich ja, dass 1Password weiter so erstklassig unterstützt wird.

  16. Ich spiele auch seit längerem mit der Idee mir 1password zuzulegen.
    Hier im Artikel steht, man kann an der Beta teilnehmen um am Ende dann etwas Geld sparen. Ich würde dies gerne tun, weiß allerdings nicht wie ich das erreichen kann.
    Hat jemand hier vielleicht eine Idee, wie ich in das Beta Programm der Version 7 kommen kann und somit von der Ersparnis für 40$statt 65$ bei der Standalone-Version spare.

      • Danke Alex,
        ich habe vollkommen vergessen, es bei mir im die Windows Version.
        Ich habe mir hierzu die Beta schon installiert und auch einen User angelegt, allerdings gibt es kreine Auswahl für Standalone, kaufen für 40$, Beta Melde Fenster (geht wohl über das Forum).
        Ich habe somit die Beta installiert, aber keiner weiß das ich da bin und teste bzw damit arbeite.
        Ist denn dir Version für 40/64 die Einzelplatzlizenz oder für mehrere User, spricht für meine Frau und Sohn? Das steht auch nirgends so richtig.

      • Ich habe mich etwas durch das Web gewühlt und dabei ist immer der Satz gefallen:
        „Those of you with a standalone license for version 6 will be prompted to subscribe or purchase a license when the beta first opens. Licenses will be available for $64.99 when we launch later this year, but are available now for only $39.99.“

        Verstehe ich es richtig, dass nur Besitzer einer Lizenz für die Version 6, diese auch vergünstigt bekommen? Alle die „Neu“ mit an Board kommen und an der Beta teilnehmen wollen, bekommen diesen Bonus nicht ?

        Grüße
        Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.