Paranoid Android 5.0 Alpha 1 basierend auf Lollipop für verschiedene Geräte verfügbar

Es hat ein wenig gedauert bis sich die bei Kennern beliebte Alternativ-Android-ROM Paranoid Android des Themas Lollipop annahm. Jetzt steht eine erste Alpha-Version zur Verfügung, die auf Android 5.0.2 basiert. Offiziell werden Nexus-Geräte, das OnePlus One und Geräte von Oppo unterstützt, die ROM ist aber auch für Geräte weiterer Hersteller verfügbar. Die Alpha-Version beinhaltet noch nicht alle Funktionen, so fehlt zum Beispiel die Unterstützung der Theme Engine für einige Geräte.

ParanoidAndroid5

Insgesamt soll Paranoid Android 5.0 Alpha 1 aber bereits stabil laufen, dennoch handelt es sich um eine Alpha-Version, die natürlich immer zu einem unerwünschten Geräte-Verhalten führen kann. Vor dem Flashvorgang mit Paranoid Android wird ein Werksreset der Hardware empfohlen, Nutzer eines OnePlus One oder Oppo-Gerätes müssen zudem vorher die aktuelle CyanogenMod Nightly-Version installieren, da diese wichtige Bestandteile für die Funktionalität der Sensoren beinhaltet und Bootloops vorbeugt. Paranoid Android 5.0 Alpha findet Ihr an dieser Stelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Es heißt _das_ Read-Only-Memory. Allerdings wäre es richtiger, von einer alternativen Firmware zu sprechen. Und man würde die Problematik sogar elegant umgehen. 🙂

  2. … dann eher „der“ Read Only Memory, oder in deutsch „nur lese Speicher“. Korinthenkackermodus aus, geht mir auch auf den Zeiger wie sich falsche Begrifflichkeiten in den täglichen Sprachgebrauch festsetzen. Es ist eine Firmware, ein ROM könnte nur durch Austausch des Chips ersetzt werden, also nicht durch flashen überschrieben werden.

  3. Kann mir einer sagen oder einen. Link schicken wo man sehen könnte was dir Vorteile von Pa gegenüber CM sind?
    CM12 läuft super auf meinem Nexus 7 3G 2013.

  4. @vespa: der ROM, weil Speicher männlich ist? Ich weiß nicht ob solche Regeln gibt oder wie sinnvoll sie sind. Mir geht es um den allgemeinen Sprachgebrauch der letzten 30 Jahre, und wurde überwiegend gesagt: das RAM, das ROM, das EEPROM. Ich liebe Korinthen.

  5. Vielleicht mal was zum Thema xD
    Hab ein Oppo Find7 und bin vor einiger Zeit von Paranoid zu Omni gewechselt. Eigentlich habe ich schon ewig lange PA auf meinem Nexus geliebt. Zwei Sachen stören mich:
    1. Der Hauptgrund für mich damals zu PA zu gehen war die Möglichkeit auf einem Phablet Apps im Tabletmodus zu starten. Gibts seit ewiger Zeit nicht. Wird immer nur versprochen „when its done“ – wird meines Erachtens nie zurückkehren. Hat Google wohl irgendwas grundlegendes verändert.
    2. Der Typ der das Find7 maintained ist einfach der unfreundlichste ROM Maintainer den ich je gesehen hab. Rückfragen auf XDA werden nur patzig beantwortet so nach dem Motto „sei froh, dass ich überhaupt hier was für dich mache“ und Fehler werden Version über Version hinweg einfach ignoriert. Natürlich hat er Recht, man zahlt keinen Cent und er bekommt keinen Cent. Patzig muss man deswegen trotzdem nicht sein. Auf nicht Nexus Geräten für mich kein Daily Driver. Omni unter 4.4 läuft absolut flüssig und problemfrei.

  6. Ich habe das Nexus per dpi Patch in den Tablet Mode gebracht damit der Nova Launcer (für mich) besser bedienbar ist.
    Dann bleib ich wohl bei CM12.
    Danke für die Infos.

  7. Also diese Alpha ist mehr Stock als PA 😛
    Also nur nicht hetzen mit dem flashen 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.