Paranoid Android: Chatheads für alle Anwendungen

Es war nicht schwer vorherzusehen, dass die Chatheads das beliebteste Feature sind, welches Facebook Home hervorbringt. Chatheads werden direkt eingeblendet, wenn eine Nachricht eintrifft – egal in welcher App man sich befindet. Finde ich persönlich klasse und vermutete damals schon, dass viele Anbieter nachziehen werden. Das Problem könnte natürlich sein, dass jeder Chat-Anbieter ein andere Format wählt, sodass das Ganze unruhig oder verwirrend wird.

IMG_7445

Die Custom ROM-Schrauber von Paranoid Android realisieren bereits jetzt übergreifende Chatheads für alle Applikationen. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Anbieter mitziehen, ohne dass mich sich ein Custom ROM installieren muss. Zwar gibt es schon einige Apps im Google Play Store, die ähnliche Funktionen nachbilden sollen, doch diese kann man auch getrost vergessen. (via, danke Pascal!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. eine solche funktion sollte systemweit und einheitlich in android eingebunden werden und allen app entwicklern zur verfügung gestellt werden (keine ahnung inwiefern das rechtlich möglich ist). go google!

  2. Benjamäähn says:

    Ich find et nervig, aber noch kann man et ja abschalten 🙂

  3. Pro Paranoid Android….die machen wirklich schicke Sachen mit Android 🙂 Ist auf meinem Nexus 4 auch drauf.

  4. Schließe mich Benjamäähn an, finde das Zeug auch extrem nervig.

  5. so sind die geschmäcker… finde die chatheads auch toll und nutze auch paranoid… also abwarten was daraus noch wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.