Parallels 17.0.1 veröffentlicht, Update verspricht verbesserte Kompatibilität mit Windows 11

Noch nicht lange her, da erschien die Virtualisierungssoftware Parallels in Version 17. Mit dieser könnt ihr Windows, Linux oder noch einmal macOS auf einem Mac nutzen – in einer virtuellen Maschine. Nach der Version 17 hat man nun noch Parallels 17.0.1 nachgeschoben – mit der Ausgabe nimmt man dann noch einige Verbesserungen vor. Das Update kann direkt über eine bestehende Parallels-17-Version ausgeführt werden. Erwähnenswert sicherlich: Man verspricht eine verbesserte Kompatibilität mit Windows 11 und behebt ein Problem, bei dem eine virtuelle Windows-Maschine nach dem Umschalten auf Vollbild manchmal nicht alle Mac-Bildschirme belegte. Ihr habt bei Spielen fehlende Texturen unter Parallels 17 bemerkt? Auch das will man behoben haben.

Hier einmal das komplette Changelog:

Parallels Desktop 17 for Mac 17.0.1 (51482)

This update for Parallels Desktop 17 for Mac 17.0.1 (51482) addresses overall stability and security issues and includes the following fixes and improvements:

  • Improved compatibility with Windows 11.
  • Resolves an issue with a Windows virtual machine sometimes not occupying all Mac displays after switching to Full Screen.
  • Resolves an issue with missing textures in games such as Mount & Blade II: Bannerlord, WoW 3.3.5, Metal Gear Solid V: The Phantom Pain, etc.
  • Resolves a permission issue with unpacking a virtual machine.
  • Resolves an issue with a macOS virtual machine using the VirtIO network adapter and losing or having no network connection on Mac computers with macOS 10.15 Catalina or earlier.
  • Resolves an issue with a mouse configured to function in the PS/2 mode and not responding properly in the Window view mode.
  • Resolves an issue with a virtual machine using a mouse in the PS/2 mode and not switching to Coherence.
  • Resolves an issue with Parallels Desktop 17 for Mac Business Edition not activated automatically after the installation in macOS 12 Monterey via an email invitation.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.