Anzeige

Pacific Wings für Android

Hach, wer hat von euch früher 1942 gezockt? Ich war einer von denen, die Stunden damit verbracht haben. Ein wenig Flair kann man sich nun kostenlos auf sein Android-Gerät holen. Heißt Pacific Wings und ist schnell beschrieben: Fliegen, Power Ups aufsammeln und die feindlichen Flugzeuge abschießen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Finde das 1942 Feeling kommt nicht ganz rüber 😐 Keine Ahnung ob es an der Steuerung liegt, aber irgendwas fehlt ^^‘

    Allgemein vermisse ich viele gute Shmup’s auf dem Android, da ist das iPhone uns leider noch vorraus (an Espgaluda II denk)

  2. Nach User Bewertungen soll das Spiel auch nach der Anwendung noch Saft aus dem Akku ziehen und die Steuerung soll seht träge sein.

  3. Damals … Schwelg
    Für 1 DM durchgezockt

  4. Gibts so etwas auch für die wenigen Leute, die noch kein Android haben? (Also für’n einfachen PC?)

  5. @KipDotter
    Suche mal nach „M.A.M.E.“ das isn Arcade Maschinen Emulator, da findest die besten Spiele in diesem Stil (Shmups = Shoot em Ups), gibt Horizontale und Vertikale ^^

  6. Kampfschmuser says:

    Bedingt durch das lahme Dauerfeuer und die etwas träge Steuerung wird Level 2 schon schwer, Level 3 zum Gemetzel. :/

  7. Erinnert mich irgendwie verdammt stark an Blue Max auf dem C64 damals! kennt das noch jemand? Werde mir nächste Woche einen iPod touch zulegen und suche schonmal nach Spielen solcher Art. Jemand noch Ideen?

  8. Cool!
    Danke für den Tipp

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.