„Overwatch 2“ ab sofort kostenlos an PC und Konsolen spielbar


Das Spiel „Overwatch 2“ ist ab sofort kostenlos für PC sowie Konsolen (Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5, Nintendo Switch) herunterladbar und natürlich auch spielbar. So finanziert sich der Titel von Blizzard, ähnlich wie „Fortnite“ über Mikrotransaktionen. Die Entwickler versprechen nicht nur für die nächsten Monate, sondern für die kommenden Jahre regelmäßige, saisonale Updates.

Die sollen neue Helden, Karten, Spielmodi oder kosmetische Extras mitbringen, um „Overwatch 2“ dauerhaft interessant zu halten. Spieler können sich nun einloggen und als Kiriko spielen, die kürzlich enthüllte Unterstützungsheldin, oder als die bald erscheinende Tankheldin Junker Queen sowie die Schadensheldin Sojourn. Drei neue Frauen werden somit den spielbaren Kader abrunden, der jetzt 35 Helden umfasst.

Ab heute gibt es zudem aktualisierte Looks für alle Helden, zahlreiche Überarbeitungen der Heldenfähigkeiten, ein neues Fünf-gegen-Fünf-Mehrspielerformat, sechs neue Karten, den neuen Spielmodus Schub, ein neues Pingsystem, einen neu gestalteten Ranglistenmodus und vieles mehr – all das mit überarbeiteten Grafik- und Audio-Engines. Darüber hinaus erhält das Spiel erhält über 40.000 neue Sprüche.

Geld will man freilich auch mit dem Premium-Battle Pass verdienen, der neben anderen Vorteilen sofortigen Zugriff auf neue Helden gewährt. Er kostet pro Saison 1.000 Overwatch-Münzen (das entspricht 10 Euro) und schaltet Skins im Spiel sowie weitere Inhalte frei. Spieler können in jeder Saison durch Herausforderungen im Spiel Overwatch-Münzen verdienen, ohne selbst Geld zu investieren. Die angesparten Overwatch-Münzen können verwendet werden, um den Premium-Battle Pass oder weitere Extras im Shop zu erwerben.

„Overwatch 2“ startet mit Saison 1 und enthält Gegenstände im Cyberpunk-Stil für den kostenlosen sowie den Premium-Battle Pass: Skins, Emotes, Siegerposen, Highlight-Intros, Spieler-Icons, Waffentalismane, Sprays, Sprüche und mehr. Der Premium-Battle Pass von Saison 1 enthält den ersten mythischen Skin für Genji – eine neue, anpassbare Skin-Stufe. Saison 2 wird einen neuen noch unveröffentlichten Tankhelden sowie eine neue Karte in „Overwatch 2“ einführen. Alle neun Wochen wird eine neue Saison starten.

Der PvE-Modus befindet sich im Übrigen noch in der Entwicklung und ist voraussichtlich im kommenden Jahr verfügbar. Die genauen Pläne zur Veröffentlichung werden dann zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Mich stört, dass ich mich mit meiner privaten Handynummer registrieren soll. Dabei dürfen die Handynummern keine Prepaidkarte oder VoIPanbieter nummern sein.
    Es dürfen nur Postpaid Handynummern verwendet werden, so will man angeblich Cheater besser aussperren, was ja auch funktionieren kann. So eine Postpaidnummer kann man nicht mal eben wechseln.
    Mir hätte eher eine 2FA über meine Email zugesagt, ich überlege noch, ob ich das spielen will.

    • kreditkartennummern wären sinnvoller gewesen.

      • GooglePayFan says:

        Ich habe weit mehr Kreditkartennummern, als Handynummern. Und anderen geht es da ähnlich. Um Cheater auszusperren eine schlechte IDee.

    • Es geht darum, bei Beleidigungen oder unangemessenes Verhalten, die Anzeige absenden zu können. Ich find das gut. Es gibt strafbare ChatHooligans. Es wird über die Jahre nun ein registriertes Internet geben.

    • Ich nutze eine Prepaid Karte und konnte meine Nummer problemlos angeben. Woher will Blizzard auch wissen, welche Nummer Post- und welche Prepaid ist?

  2. Gibt es Hinweise zu einer MacOS Version?

  3. Schade, dass Overwatch 2 auch nicht für Mac verfügbar ist…

  4. In meinem Play Station 5 Store ist das Spiel für 40€ zu kaufen. ..

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.