Ouya-Konsole erreicht Deutschland, kann aber im Zoll hängen

Heute ist der offizielle Launchtermin der Konsole Ouya, die via Kickstarter finanziert wurde und einen Rekord nach dem anderen brach. Die Ouya hatte seinerzeit via Kickstarter 8.596.475 Dollar  gesammelt – obwohl “nur” 950.000 Dollar geplant waren – und dabei 63.416 Unterstützer gefunden. Als Partner hat man bei Ouya unter anderem On Live, Vevo und viele andere Spielepartner im Boot, auch wird es eine Version des XBMC und des Plex-Servers geben. Tegra3-Chip, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, LAN, WiFi, HDMI-Port, USB 2.0 und ein Wireless Controller sind die groben technischen Eckdaten der Ouya. Die Konsole war schon längere Zeit bei Amazon vorbestellbar, hängt derzeit aber noch bei vielen im Zoll fest – ein Schicksal, von welchem auch die Pebble-Käufer ein Lied singen können.

Bildschirmfoto 2013-06-25 um 13.44.13

Unser Leser Crono konnte heute sein Ouya vom Zoll abholen. Er hat seine Konsole im Hauptzollamt Augsburg bekommen (Zollamt Göggingen, Tel. 0821/59098-0). Der Befund auf seiner Quittung lautet: „Paket öffnen lassen; 1 Spielekonsole der Marke Ouya augenscheinlich lt. Anmelder festgestellt. Vub geprüft Produktsicherheit“. Crono weiss zu berichten, dass diese Aussage wohl für alle Konsolen gelten dürfte. Er empfiehlt  euch bei Problemen, dass ihr die angegebenen Nummer von den Beamten durchrufen lasst, damit diese sich bei den Kollegen rückversichern können. Sollten die Beamten nach einem CE-Siegel suchen, weist ihr auf den Aufkleber am Netzteil oder dem Controller hin. Viel Glück und fröhliches Zocken!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Danke fürs schnelle Bloggen! Vor meiner Ouya kam jemand drann der hatte schon die Verzichtserklärung unterschrieben, aber ich hoffe es bekommen möglichst viele die Nachricht mit, damit es ihnen nicht auch so ergeht.

    Cu Crono

  2. für die ganz unerfahrenen mit den Zollbehörden…. wo ist den das Problem?
    Und was für eine Verzichtserklärung?

    ??? Mehr Infos bitte … Danke!

  3. Ich hab sie nicht persönlich abgeholt, ich kann erst später näheres dazu sagen, aber so wie ich das mitbekommen habe war wohl unter anderem der Netzteilstecker nicht ganz so wie sich das gehört (Ka warum, für mich n ganz normales Steckernetzteil, funktioniert auch wunderbar hier). CE Zeichen ist definitiv drauf, auf der Konsole unten und beim Controller unter dem RECHTEN Batteriedeckel – nur falls jemand beim Zoll fragen sollte.

    Wundere mich auch ein wenig, insgesammt wirkt die Ouya recht hochwertig und nicht wie billiger plasteschrott aus China der sonst so durch den Zoll geht.

    Sobalt ich mehr zu den genauen Umständen weiß schreib ichs hier rein.

  4. Zum Thema Verzicht: Wenn etwas nicht durch den Zoll kommt hast du soweit ich das mitbekommen habe zwei möglichkeiten: Das Ding vernichten lassen oder die Annahme verweigern (verzichten).

  5. @Crono: und was ist mit Zollgebühren und Steuern? Von mir wollte der Zoll eine Rechnung sehen um die Gebühren zu berechnen. Wie wars bei dir?

  6. MysticMagican says:

    Was mir nicht ganz klar ist: was soll man mit dem Gerät? Es gibt – zumindest lt. offizieller Website – nicht ein einziges Spiel. ?!
    Oder ist mir da was entgangen?

  7. Ich hatte eine Ouya mit Zusatzcontroller gekauft und musste 22,05 Euro nachzahlen, das dürften die 20% Steuer sein. (150 Dollar bzw glaub ~113 Euro)

    @MysticMagican: Spielekonsole für Indiespiele, Retro Spielekonsole mit Emulatoren, Multimedia (Webradio, Musik, Filme etc.), Man kann viel damit machen.

    Cu Crono

  8. ich habe meine Konsole gestern abgeholt beim Zoll Hannover. Der (mitte 20 jährige) Zollbeamte grinste nur und sagte: „Lassen Sie mich raten – ’ne Ouya Konsole? Ist gefühlt die 1000. in den letzten Tagen.“ 😀

    Durfte auch 22 Euro Zoll bezahlen dank 2. Controller

  9. Und in Hannover hamse garnix auszusetzen gehabt?! Wieso gibts da regionale unterschiede …

    Cu Crono

  10. MysticMagican says:

    @Crono
    Also wieder nur was für Geeks und Nerds. ´N großer PI mit Controllern.
    Und ich hatte ernsthaft gedacht, es gäbe endlich mal eine Alternative. Schade.

  11. Alternative zu was? Die Ouya war jedenfalls zu keinem Zeitpunkt als Alternative für die „großen“ Konsolen gedacht. Leider haben die meißten durch den ganzen Medienrummel total falsche Erwartungen an die Ouya. Nur für Geeks und Nerds ist sie aber trotzdem nicht und mit dem Raspberry hat sie eigentlich auch nix gemein – völlig anderer Zweck und viel stärkere Hardware. Es ist halt ne Indiekonsole die durch Android noch einen gewissen Mehrwert hat. Es wird keine großen Tripple-A Titel geben, aber das war auch nie so gedacht. Aber wie ich bis jetzt finde: Nettes Menü, einfache Bedinung, und für 99 Dollar ist die Hardware erstaunlich hochwertig. Probleme mit dem Controller (Feststeckende Knöpfe etc) hab ich überhaupt nicht, bis jetzt bin ich sehr zufrieden 😀

  12. Konnte meine in Garching bei München abholen. Keine der eigentlich erwarteten Probleme gehabt.
    Gleich XBMC draufinstalliert (läuft wunderbar, die Tastatureingaben sind etwas mühsam, da werde ich heute wahrscheinlich noch versuchen, eine Bluetooth-Tastatur zu verbinden). Spielauswahl finde ich so lala, da kommt aber sicherlich noch mehr nach, insbesonders nachdem die Konsole seit heute auch offiziell im Handel ist (zumindest in den US). Konnte zwar noch nicht lange testen, aber ist auch viel Schrott mit bei, wobei das, gemäß den Bewertungen, doch sehr Geschmackssache ist.
    Es gab ab und an einige Abstürze, wodurch man dann wieder im Hauptmenu landet. Positiv: das von der c’t kritisierte Einkaufen ohne PIN-Angabe scheint gefixt zu sein, jedenfalls kann man einen PIN für Käufe eingeben.

  13. MysticMagican says:

    @Crono:
    nicht als Alternative zu den „großen“ 2, sondern einfach als Alternative. Sprich nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen, vor die Röhre werfen, Konsole an uns zocken.
    Ich habe es vor Jahren aufgegeben, mich mit mehr oder weniger schlechten Emus zu plagen, Roms von hier oder da mehr oder weniger illegal zu saugen, bei denen man nie wußte, ist das jetzt PD, AbandonedWare oder einfach eine Raubkopie…
    Versteh mich nicht falsch, ich steh auch auf Retrogames und dergleichen, aber wenn ich darauf Bock hab, werf ich das SNES an oder die PSX. 🙂 Tetris hat eh nur bis zum GBC Spaß gemacht. ^^ DAS bedeutet für mich Retro.
    Obwohl, wenn die Katakis-Reihe und Xenon ordentlich laufen, könnte ich vielleicht schwach werden. ^^

    Und so viel anders als (einen der vielen) Zweck(e) des PI find ich das nicht, der Großteil der Leute nutzt den auch als intelligenten Mediaserver. ^^
    Und zum Roms zocken sollte der PI eigentlich auch reichen.

    Allerdings relativiere ich meine Aussage von vorhin: wenn http://www.ouyawebstore.com/ die offizielle Seite ist, dann gibt es ja ne Menge – auch einiges, was man aus dem Play Store so kennt (Vector z.B. macht mir persönlich auf dem N7 ne Menge Spaß ^^)
    Dann sollten die Jungs aber ihre Mainpage besser pflegen, auf der die Anzahl der Spiele mit 0 angegeben wird. Genug Geld sollten sie ja haben ^^.

    So Dinge wie Webradio und Musik sind für mich eher uninteressant, weil ich keine Technik habe, an die ich die Konsole zu diesem Zwecke anschließen kann. ^^

  14. @Crono:
    Da ich auch eine Ouya mit Zusatzcontroller gekauft habe: Was hast Du dem Zoll als Rechnung vorgelegt?

  15. @Peter: Ich hatte die Bestätigungsmail von Amazon Payments samt Kreditkartenabrechnung mit.

    @MysticMagican: NES/SNES/N64 etc stehen bei mir auch schon fertig angeschlossen am TV, die Ouya bräuchte ich dafür auch nicht zwingend (Abgesehe davon dass die Emulatoren auf der Wii großartig sind), aber Indiespiele mit Konsole dafür und Android als Multimedia „Unterbau“ ist in meinem Fall genau richtig für mich 🙂 Software ist im Moment so lala (aber gute Sachen sind schon dabei), aber da muss man einfach gucken was die Zukunft so bringt.

  16. heute erst? ich hab mein Ouya schon seit zwei Wochen (die verschicken ja auch schon länger)