Anzeige

OS X: Tweetbot 2.0 ist da

Tweetbot 2.0 ist. Was ist Tweetbot? Die Twitter-App, die man auf dem iPhone und dem iPad kennt, ist bekanntlich auch für den Mac zu haben. Ich habe für die App damals echt nen Zwanni investiert, weil ich beruflich und privat sehr aktiv bei Twitter bin und die Optik und die Funktionen einfach mag. Das war mir die Ausgabe wert, obwohl es natürlich auch noch Twitters Tweetdeck als kostenlose Alternative gibt (nutzt beispielsweise meine Frau).

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 18.26.14

Wem 20 Euro bislang zu teuer waren, der kann vielleicht nun zuschlagen. Die App wird zwar immer noch nicht hinterhergeworfen, kostet noch 12,99 Euro zum jetzigen Zeitpunkt – aber dies ist ein fairer Preis, wie zumindest ich finde.

Die Version 2.0 ist für Bestandsnutzer ein kostenloses Upgrade und bringt endlich zeitgemäße Yosemite-Optik mit, die frischer und leichter wirkt. Die neue Optik sorgt zudem für ein besser platziertes Suchfeld in der Timeline und die Anzeige eines Profils fördert durch das Profil geteilte Medien zutage. Tweetbot kann einspaltig betrieben werden, zudem kann man sich nun auch Listen als Haupt-Stream anzeigen lassen. Ich selber nutze Tweetbot immer dreispaltig (Timeline, Mentions & DM) und bin happy mit der Software, gefällt mir gut, war eine lohnende Investition – die nun noch schicker ist und zudem momentan günstiger.

?Tweetbot 2 for Twitter
?Tweetbot 2 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: 10,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Hmm, nicht viel Neues dabei. Warum wir jetzt so lange auf das Update gewartet haben ist mir ein Rätsel.

  2. Martin B. says:

    Gibt es bei der Mac Variante auch die Möglichkeit einen eigenen URL Shortener (YOURL) als Standard zu benutzen? Danke falls jemand Infos hat 😉

  3. Wann kommt endlich das Tweetbot Update für die iPad App… ich mag die App, sie macht was sie soll, aber sieht leider aus wie iOS 6 … 🙁

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.