OS X: Commander One Pro für 1,99 Euro


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /var/www/stadt-bremerhaven.de/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 1000

Commander OneEs ist noch gar nicht lange her, da brachte die Firma Eltima den Dateimanager Commander One auf den Markt. Optisch an bekannte Dateimanager angelehnt, bietet der Commander One Pro Dinge, die heute eigentlich selbstverständlich sein sollten: diverse Ansichtsmodi, Zusatzfunktionen wie das Packen und Entpacken und weiteres. Wer den OS X-Finder mit dem Pendant aus der Windows-Welt vergleicht, der wird das Nachsehen beim Finder haben. Ich persönlich setze aus diesem Grunde seit langer Zeit auf Forklift, einen Dateimanager, der auch FTP-Unterstützung mitbringt.

Diese findet man auch bei Commander One Pro von Eltima vor, wie auch die Möglichkeit Dropbox einzubinden. Prinzipiell bietet Commander One Pro absolut nichts weltbewegendes, was man vorher nicht schon gesehen hat. Doch die Preisstruktur ist ganz witzig zu beobachten. Erst einmal kam man mit einer kostenlosen Grundversion auf den Markt, die dann gegen rund 20 Euro zur Pro-Version freigeschaltet werden konnte. Eine Summe, die die Software nicht wert ist, wenn ihr mich fragt.

Commander One

Ich kaufte dann ein Bundle, in der die Software ist, stellte dann aber fest, dass die Lizenz auf einen Mac festgenagelt ist. Dies gilt aber nicht, wenn man die Version über den Mac App Store bezieht, wie man es jetzt für 1,99 Euro machen kann. Wer einen Dateimanager mit einstellbaren Hotkeys, Verlauf, Favoriten und den eben kurz angerissenen Funktionen sucht, der kann ja erst einmal die kostenlose Version ausprobieren, ich selber finde Forklift immer noch die bessere Lösung.

Bei Commander One Pro waren mir schnell einige Nervpunkte aufgefallen: so wird auf einem Gerät mit Retina-Display die Fenstergröße nicht beibehalten, zudem wird auch die vom Nutzer gesetzte Spaltengröße nicht beim Neustart verworfen. MTP wird zwar unterstützt, doch dafür darf beispielsweise der Android File Transfer nicht geöffnet sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Warum nicht Path Finder nutzen ? mMn der beste File Commander for OSX, und ich habe wirklich viele durchprobiert…

  2. Gegen Forklift sehen die anderen bis jetzt blass aus..

  3. Der Finder hat gegen den Windows Explorer das nachsehen? Dann mach mal im Explorer nen neuen Tab auf… Für mich ist der Finder mit Xtra Finder als Addon die beste Lösung. Forklift unterstützt doch kein Dual Panel, oder? Daher für mich als FTP Client ungeeignet. Path Finder hat gute Features, ist aber eben immer eine zusätzliche App, die sich lange nicht so gut ins System integrieren kann…

  4. Der Finder ist wirklich ein Schandfleck unter OS X. Im Prinzip nahezu unbrauchbar, selbst wenn man nur geringe Ansprüche an einen Dateimanager hätte da etliche grundlegende Dinge fehlen und vieles unlogisch umgesetzt wurde.

    Ich selbst nutze ebenfalls den Path Finder, wirklich ein klasse Stück Software und sein Geld auf jeden Fall wert.

  5. Möchte auch nicht mehr ohne Forklift am Mac sitzen. Vor allem die Synclets sind genial!!!

  6. Also finde den Finder immer noch besser als den explorer.exe unter Windows, der kann ja nicht mal Tabs öffnen.

  7. Kurze Frage: Ich habe bisher immer Total Finder als AddOn benutzt, hauptsächlich wegen der für mich essentiellen Kontextmenü Funktion „kopiern/ausschneiden/einfügen“.

    Leider muss man zukünftig unter El Capitain eine Sicherheitsfunktion deaktivieren um TotalFinder weiter nutzen zu können. Das möchte ich allerdings nicht.

    Kennt jemand eine schlanke Alternative, die sich in den normalen Finder integriert, und mir kopieren bringt ohne auf Sichherheit verzichten zu müssen?

  8. Kann eigentlich irgendeiner der OSX Filemanager bei der Frage nach zu überschreibenden Dateien z.B. Thumbnails von Bildern, oder wenigstens die Größe der im Konflikt stehenden Dateien im Vergleich anzeigen? Ich habe noch in keinem eine Solche Funktion gefunden. Windows kann das, Dolphin könnte das(wenn die Funktion nicht gerade kaputt wäre.), Ich glaube Nautilus unter Gnome kann das auch.

  9. DancingBallmer says:

    Jupp, der Finder ist leider in der Tat ziemlich verbesserungswürdig. Apple könnte da wirklich mal über ihren Schatten springen und sich ruhig bei der Konkurrenz umschauen. Mit dem Umstieg auf El Capitan funktioniert leider XtraFinder und TotalFinder nicht mehr, ob da überhaupt noch was kommt ist mehr als fraglich. Traumhaft wäre natürlich ein Total Commander für den Mac. Da gibt es zwar einige Kandidaten, aber so richtig überzeugen kann da bis jetzt keiner (gerade was andere Kompressionstools und gescheiten Wartlisten angeht sieht es mau aus). Über Forklift habe ich auch einige postivie Beiträge gelesen, da hat mich aber bis jetzt der Preis von 30$ doch ein bißchen abgeschreckt. Danke jedenfalls für den Tipp, werde mir mal Commander One und vielleicht Forklift genauer anschauen.

  10. Was ich bei allen Commandern unter OSX fehlt ist eine vernünftige Sync-Funktion/ Vergleich und das Mehrfach Umbenennen Feature vom TotalCommander. Habt Ihr da eine Empfehlung?

  11. @Unsteiger

    Ich weiß nicht, was du mit der Sync Funktion meinst, aber ein Mehrfach Umbennen hat ForkLift eingebaut. Sogar ne ziemlich gute. Da muss ich echt nochmal den Dieter unterstützen: Es gibt nichts besseres als Forklift.

  12. Ich habe jetzt auch schon einiges getestet und bin auch beim Pathfinder hängen geblieben. Gerade die Forklift-Nutzer sollten sich den mal ansehen, ist für mich noch mal ein Stückchen besser.

    Gruß
    Dennis

  13. Ich nutze auch den Pathfinder.. jedenfalls noch in der 6er-Version, die es mal in irgendeinem Bundle gab. Lohnt sich ein Upgrade auf 7? Im Prinzip bin ich zufrieden.

    ForkLift hab ich mir auch letztens zugelegt aber dann irgendwie vergessen, dass ich ihn habe. Letztens jedoch mal wieder ausgegraben, als ich was vom FTP ziehen musste.

    Grüße