OS X: Airmail 3.0 erschienen

artikel_airmailAirmail 3.0 ist da. Hierbei handelt es sich um einen Client für die Plattform OS X, aber auch unter iOS kann man Airmail käuflich erwerben und nutzen. Die Version 3 markiert das große Update auf der Desktop-Plattform, welches für Bestandskunden kostenlos angeboten wird. Mit der Version 3 von Airmail hat man viel Neues einfließen lassen, das Changelog ist dementsprechend lang. Airmail  bringt nun Smart Folders mit, aber auch einstellbare VIP-Absender, bei denen man sich auch separat benachrichtigen lassen kann. Nutzer von Gmail und Exchange können nun Mail zeitversetzt senden, zudem gibt es anpassbare Gesten, Tastaturkürzel und Ordner.

Bei Interesse können Nutzer das komplette Changelog im App Store einsehen. Airmail habe ich selber bereits eine Weile testen können, da ich auch über die Vorgängerversionen berichtet habe. Ein wirklich sehr flexibler und mächtiger Client auf der OS X-Plattform. Wer mit der mitgelieferten Mail-App nicht zufrieden ist, der findet mit Airmail sicher eine Alternative, die es auszuprobieren gilt. Ich selber bin seit 2010 nur noch mit dem Dienst von Google unterwegs – erst Gmail, dann Inbox. Auf meinen Rechnern nutze ich das Web-Interface, auf Android und iOS den Client. Passt für mich am besten, da ich gerne auf allen Plattformen die identischen Apps oder eine vergleichbare Experience möchte.

Airmail 3
Airmail 3
Entwickler: Bloop S.R.L.
Preis: 10,99 €
  • Airmail 3 Screenshot
  • Airmail 3 Screenshot
  • Airmail 3 Screenshot
  • Airmail 3 Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Da Apple mir die Nutzung von Apple Mail durch ein Update, bei dem E-Mails mit gleichen Betreff nicht mehr gruppiert werden, vermiest hat, habe ich auch Airmail in Benutzung. Ist ganz nett aber Version 2.6 hatte schon ein paar Bugs. Ich hoffe diese sind jetzt beseitig.
    Aber so richtig ernst nehmen kann ich das Programm irgendwie nicht, es hat nicht mal eingebaute S/MIME-Unterstützung für verschlüsselte E-Mails, es gibt nur ein Beta Plugin, welches angeblich eher solala funktionieren soll. So eine Funktion sollte fest im Programm implementiert sein.
    Aber insgesamt ein nettes Programm, macht E-Mail auch optisch etwas hübscher und ich hoffe noch auf viele Updates in Zukunft.

  2. @ Frank: Wenn ich in Apple Mail unter Darstellungen „Nach Konversationen ordnen“ auswähle, werden mir doch alle E-Mails mit gleichem Betreff angezeigt?!

  3. Bin mit Airmair ebenfalls sehr zufrieden.
    Eine Kleinigkeit stört mich allerdings seit dem Update, vielleicht weiß jemand von euch wie man das wieder umstellen kann.

    Bisher war es bei Airmail in Verbindung mit einem Gmail Account so, dass das drücken der entfernen Taste auf der Tastatur ein archivieren der entsprechenden Mail auslöste. Fand ich persönlich sehr praktisch und hatte mich daran auch gewöhnt. Nun bewirkt seit dem Update ein Druck auf die entfernen Taste aber ein verschieben in den Papierkorb. Hat jemand eine Idee wie man das wieder umkonfigurieren kann?

  4. @elknipso:
    Unter Einstellungen –> Aktionen kannst du Tasten und Tastenkürzel frei belegen 🙂

    Ich nutze Airmail seit Anfang 2015 und bin mehr als zufrieden. Die Neuerungen jetzt mit der 3er Version sind klasse, mir gefallen besonders die Smart Folders sowie Send Later. Starker Client, kann ich nur empfehlen. — Ich wechselte von Apple Mail, da das bei mir nicht so wollte, wie ich wollte und auch immer mal rumgesponnen hat.

    Mit Airmail sind mir solche Sachen fremd. Das Ding läuft einfach und mittlerweile hat man das „Ökosystem“ mit der iOS-Version (gleichauf mit der Mac-Version) und iCloud-Sync der Einstellungen, und nun endlich auch der Regeln!

  5. @David
    Weißt Du welche Option dies dort konkret bewirkt? Ich habe an der Stelle heute morgen mal an ein paar Einstellungen rum gespielt, konnte den gewünschten Effekt aber nicht erreichen.

  6. @elknipso das Setting ob es ins Archiv oder den Papierkorb verschoben wird, wird normalerweise im Google Konto festgelegt und hat nichts mit dem Client zu tun.

  7. @ Flo
    Nein, eben nicht mehr. Früher war das so aber seit einem Update (ich meine auf OSX 10.11) werden nur noch Antworten zu einer Konversationen zusammengefasst, also z.B. mit „Re“ im Betreff. Alleine der gleiche Betreff reicht dazu nicht mehr aus. So wurden früher z.B. Statusmails mit einem bestimmten Betreff zu einer Konversation zusammengefasst, jetzt habe ich immer etliche Einzelmails. Total nervig von Apple, dass die diese Funktion einfach entfernt haben. Kann mir nicht vorstellen, dass es da einen so großen Kundenwunsch zu gab.

  8. @elknipso:
    Sofern ich dich richtig verstanden habe…
    Also bei mir ist in diesem Einstellungsdialog:
    – „Rücktaste“ (= Delete-Taste) auf „Archiv“
    – „Auswahltaste“ + „Rücktaste“ (= „fn+Delete“) auf „Papierkorb legen“

    Da ich aktuell das Magic Keyboard nutze, ist das die einzige Möglichkeit eine „Entfernen“-Taste zu „simulieren“. Wie es mit der USB-Tastatur aussieht, die ja eine Entf-Taste hat, kann ich grad nicht testen…

    Man könnte beide Einstellungen auch umstellen, was das Dropdown da so hergibt…

  9. @David
    So ist es aktuell bei mir konfiguriert, siehe Screenshot: http://fs5.directupload.net/images/160524/t6ddy8at.png

    Das bewirkt allerdings nur, dass archvieren auf der Rücktaste (also die Backspace, über Enter) ausgeführt wird. Ein Druck auf entfernen, löst immer noch ein löschen (= verschieben der Mail in den Papierkorb aus), das war vorher halt nicht so. Da löste auch der Druck auf die entfernen Tasten ein archivieren der Mail aus.

  10. Shepherd Tommez says:

    Heyo, wie komme ich denn an das Update dran? Arbeite mit der Vorversion, finde dort keine Möglichkeit, das Update anzustoßen, da es ja eine eigenständige Version zu sein scheint. Im Appstore gibt es nur die Möglichkeit des Kaufs für 9,99 EUR. Bräuchte mal Hilfe dazu.

  11. Und dann sind mir noch zwei Sachen aufgefallen, die seit dem Update nicht mehr so funktionieren wie vorher:

    Und zwar zum einen öffnet sich der Text von vielen Mails (z.B. Foren Benachrichtigungen) nicht mehr automatisch, sondern man muss bei jeder einzelnen E-Mail vorher immer auf das Symbol mit den drei Punkten klicken. Sehr nervig.

    Und dann öffnen sich manche Links, ganz besonders beim anklicken von Fotos in Mails, nicht mehr im Browser wie das vorher der Fall war.

    Hat jemand eine Idee wie man dieses Verhalten wieder so ändern kann, wie es vor dem Update war?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.