Oppo Reno 4 Pro: Premium-Smartphone mit AMOLED, 90 Hz und 5G

Oppo hat heute für Deutschland das neue Oppo Reno 4 Pro vorgestellt. Es handelt sich um ein Gerät, das im oberen Segment unterwegs sein wird, allerdings etwas an dem verhältnismäßig hohen Preis krankt. So kostet das Smartphone mit dem Qualcomm Snapdragon 765G stolze 799 Euro.

Immerhin ist die Triple-Kamera dafür sinnig ausgestattet und integriert neben einer Haupt-Linse mit 48 Megapixeln und optischem Bildstabilisator auch eine Ultra-Weitwinkel- und eine Zoom-Linse. Dadurch ist ein dreifacher optischer Zoom möglich. Leider zeichnet das Oppo Reno 4 Pro Videos mit 4K aber nur maximal mit 30 fps auf.  Für die Frontkamera sind im Übrigen 32 Megapixel drin.

Der AMOLED-Bildschirm dieses Smartphones operiert mit einer Diagonale von 6,5 Zoll, 90 Hz und 2.400 x 1.080 Pixeln. Ansonsten sind ab Werk 12 GByte RAM (LPDDR4X) plus 256 GByte Speicherplatz (UFS 2.1) an Bord. Der Akku mit 4.000 mAh lässt sich mit 65 Watt schnell wieder aufladen. Ab Werk dient Android 10 mit Oppos Überzug ColorOS 7.2 als Betriebssystem.

Da konkurriert das Oppo Reno 4 Pro in seiner Preisklasse mit Modellen wie dem Xiaomi Mi 10. Das kostet aktuell ebenfalls außerhalb von Angeboten 799,99 Euro, bringt aber den Qualcomm Snapdragon 865 mit. Es verfügt zwar über weniger RAM, der ist dafür aber schneller (LPDDR5). Zusätzlich wirft das Mi 10 einen höherwertigen Kamerasensor mit 108 Megapixeln in die Waagschale. Dafür fehlt hier die Zoom-Linse.

Klar ist jedenfalls, dass das Oppo Reno 4 Pro da harte Konkurrenz auf dem deutschen Markt hat. Unten findet ihr die gesamten, technischen Daten.

Oppo Reno 4 Pro – Technische Daten

  • Display: 6,5 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, AMOLED, 90 Hz, Gorilla Glass 5
  • Betriebssystem: Android 10 mit ColorOS 7.2 als Oberfläche
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 765G
  • RAM: 12 GByte LPDDR4X
  • Speicherplatz: 256 GByte (UFS 2.1)
  • Triple-Kamera: 48 (Weitwinkel, f/1.7, OIS) + 12 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2) + 13 (Telephoto, f/2.4) MP
  • Frontkamera: 32 (Weitwinkel, f/2.4) MP
  • Akku: 4.000 mAh (65-Watt-Schnellaufladung, Reverse Charging)
  • Schnittstellen: 4G / 5G LTE, Dual-SIM, USB Typ-C (2.0), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.1, NFC, GPS
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher, Punch-Hole-Design, Fingerabdruckscanner im Display, Schutzklasse IP54
  • Farben: Galactic Blue; Space Black
  • Abmessungen / Gewicht: 159,6 x 72,5 x 7,6 mm /172 g
  • Lieferumfang: Smartphone, 65-Watt-Netzadapter, USB-Typ-C-Kabel, Headset, Infoheft und Garantiekarte, Schnellstart-Anleitung, SIM-Karten-Nadel und Hülle
  • Preis: 799 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Zu teuer für das Gebotene

  2. So toll ich mein Reno-2 und Oppo bisher finde… der Preis ist für das gebotene komplett Absurd. Das Gerät ist zu 95% identisch mit dem OnePlus Nord in der 12GB Variante. Und wenn ich auf dem Papier erst mal nur das schnellere Laden habe müssen dann also Kamera und Qualität allein die knapp 300 Euro Differenz legitimieren.

    Ich bin auf die ersten Berichte gespannt. Kamera und Verarbeitung waren bisher bei Oppo immer super aber ich bezweifle wirklich sehr das irgendein Testbericht diese Preise rechtfertigen wird.

  3. Dennis Pohl says:

    Das oppo find X2 neo ist soweit ich das sehen kann baugleich . Wo soll der Unterschied sein ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.