Oppo R819: der 269 Euro-Androide aus China kommt auf Wunsch mit Stock Android

Die aus China stammende Firma Oppo sorgte mit ihrem Oppo Find unter vielen Android-Fans für Furore, hatte man doch ein relativ günstiges Smartphone hergestellt, welches sich leistungstechnisch und optisch nicht verstecken musste. So bekommt man immer noch das 5 Zoll große Oppo Find mit FullHD-Display für anständige 399 Euro, im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und 2 GB RAM unterstützen den Prozessor. Nun legt man mit dem Oppo R819 ein weiteres Gerät auf, welches sich an den preisbewussten Anwender richtet.

Oppo R819

[werbung]

269 Euro möchte Oppo für das R819 haben und meiner Meinung nach hat man dafür relativ anständige Hardware verbaut. 4,7 Zoll ist das IPS-Display groß, es bietet eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bei 312 Pixeln per Inch. Als Prozessor kommt ein Quad-Core von Mediathek mit 1,2 GHz (MT6589) zum Einsatz, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Die Speicherkapazität des Oppo R819 beträgt 16 GByte und kann nicht erweitert werden. Der Akku ist 2000 mAh stark.

r819

Oppo verbaut ferner eine Kamera mit Sony Exmor-Linse mit F/2.0-Blende und alle aktuellen Konnektivitätsmöglichkeiten wie WiFi Direct, NFC, Bluetooth, WLAN und Co. Was fehlt ist allerdings eine LTE-Variante. Das 110 Gramm schwere Geräte wäre vielleicht keine Erwähnung wert, bietet aber ein interessantes Feature: die Auswahl zwischen den zur Verfügung stehenden Android-Versionen. So bietet Oppo einmal das Original-ROM an, alternativ steht Stock Android 4.2.1 oder Oppos Color ROM mit speziellen Anpassungen zur Verfügung.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. wie ist denn so die softwarepolitik bei oppo? ein stock android klingt ja verlockend, aber kommen da auch updates? oder pflegen die am ende trotzdem nur ihr eigenes rom? und ist der akku wechselbar? auf den ersten blick sicher eine interessante alternative.

  2. Ja, wie jetzt?
    Und die wichtigste Info vergessen? =)
    MT6589 bedeutet eigentlich immer auch Dual-SIM 🙂

  3. Das Teil heißt Oppo Find 5 und nicht Oppo Find. 🙂

  4. Auf den ersten Blick sieht das Smartphone aber stark nach iPhone aus. Dachte erst: ach neue Kamera App fürs iPhone, also eher uninteressant.

  5. Klingt interessant, aber 2000 mAh ist für 4,7 Zoll doch etwas wenig.

  6. Wo soll das Ding denn nach iPhone aussehen?

    Mir egal, hab’s 2x geordert, bin selbst mit meinem F5 sehr zufrieden und nu gibt’s noch eins für die bessere Hälfte und eins zum Basteln.

  7. Das Ding sieht auch gar nicht schlecht aus… schlicht, sogar.

  8. …und die Website!! Hello from Cupertino 😉 Als Dev/Test Device bestellt …

  9. Sieht gut aus, wenn es Dual-Sim hat, ist es für den Preis auch richtig gut….Samsung, bitte von Oppo lernen!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.