Oppo A12e: Neues Einstiegs-Smartphone auf offizieller Hersteller-Webseite gelistet

Auf der vietnamesischen Webseite von Oppo wird ein neues Einstiegs-Smartphone unter dem Namen Oppo A12e gelistet. Dieses kommt in Sachen Hardware wirklich sehr spartanisch daher. Genau wie beim kürzlich entdeckten Oppo A12 ist noch nicht ganz klar, ob das A12e am Ende vielleicht auch auf den europäischen Markt kommt.

Beim Bildschirm setzt Oppo hier auf ein 6,2 Zoll großes HD+ Display, das mit der mittlerweile längst üblichen, breiten Aussparung (Notch) am oberen Displayrand erscheint. Dennoch kommt es auf ein Seitenverhältnis von 19:9, wiegt dabei 168 Gramm und misst 156,2 × 75,6 × 8,2 mm.

Als SoC arbeitet im A12e ein 14-nm-Snapdragon 450 mit acht Kernen, dazu 3 GB RAM und 64 GB interner Speicher, der per microSD-Karte optional erweitert werden kann. Als Betriebssystem fungiert hier leider noch immer das sehr betagte Android 8.1 Oreo inklusive der Oberfläche ColorOS 5.1. Das liegt wohl daran, dass es sich bei dem Oppo A12e am Ende um ein umgetauftes Oppo A3s handeln könnte, das bereits 2018 erschienen ist und in Asien offenbar zum Dauerbrenner auf dem Markt mutiert ist.

Die Kamera besteht aus zwei Sensoren (13 + 2 MP Tiefensensor), die Frontkamera löst mit 8 MP auf. Die Hauptkamera nimmt Videos bei 1.080p mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Der integrierte Akku fasst 4.230 mAh, geladen wird hier leider noch per microUSB 2.0 und natürlich ohne Fast Charging. Für Kopfhörer gibt es einen 3,5-mm-Klinkenanschluss, einen Fingerabdruckleser sucht man indes vergebens. Zumindest soll das Gerät neben den üblichen Entsperrmethoden auch eine Möglichkeit zum Entsperren per Gesichtserkennung bieten.

Warum so ein Gerät nochmals auf den Markt bringen und nur den Namen ändern? Offenbar gibt es da im Einstiegsbereich Potenzial – bald wissen wir mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.