Opera Coast ab sofort auch für das iPhone

Opera Coast hatten wir euch hier im Blog schon einmal vorgestellt. Ein sehr visueller, auf Webkit basierender Browser aus dem Hause Opera, der seine Anhänger auf dem iPad finden sollte. Seit heute ist die Version 3.0 zu haben und die größte Neuerung dürfte wohl die Verfügbarkeit für das iPhone sein, ebenfalls kommt ein vereinfachter Startscreen zum Einsatz, der genau für den Einsatz auf Touch-Geräten optimiert ist.opera coast

Webseiten werden im Browser im Fullscreen dargestellt, mittels Gesten wischt der Nutzer zwischen den einzelnen Seiten hin und her. Als weitere Neuerung hat Opera „Stuff we like“ eingeführt, eine Vorauswahl an Seiten, die man nutzen kann, um sich die Zeit zu vertreiben. Persönliche Meinung? Kann ich irgendwie gar nichts abgewinnen. Dennoch: Ihr kennt sicher auch die Nutzer, die Adressen in das Google-Suchfeld eingeben, oder? Genau für diese Gruppe ist der Coast Browser interessant. Couchsurfer, die weder eine große Lesezeichen-Liste haben, noch sich groß mit den Funktionen eines Browsers beschäftigen wollen. Öffnen, irgendetwas eintippen und da landen, wo man hin wollte. It just works.

Web-Browser Opera Coast
Web-Browser Opera Coast
Entwickler: Opera Software ASA
Preis: Kostenlos
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot
  • Web-Browser Opera Coast Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Interessant!

  2. Wenn der Browser die, von Opera Mini bekannte, Kompression nutzen würde, dann wäre er deutlich interessanter.
    So sieht er einfach nur schön aus. Aber das ist ja bekanntermaßen für viele Apple User eh das höchste Gut.
    Bei mir wird er keine Verwendung finden.

  3. Wenn der normale Opera Browser auf dem Smartphone mal sinnvolle Gesten bekommen würde, dann wäre das meiner Meinung nach sehr viel vielversprechender als ein weiterer, in der Funktion abgespeckter, Browser…

  4. Altborschtel says:

    Nach Update öffnet er den Startscreen und crashed nach 1-2 sec (Ipad 4 mit 7.1), toll!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.