Opera: Ab sofort auch mit Twitter-Integration in der Seitenleiste

Die Desktop-Version des Opera-Browsers erhält aktuell ein Update auf Version 69. Nutzer des Browsers kennen die integrierten Dienste in der Seitenleiste, darunter WhatsApp, Telegram und der Facebook Messenger. Nun könnt ihr dort auch euren Twitter-Feed abrufen, jene Integration wird mit Version 69 mitgeliefert. Die Neuerung erfolgt, nachdem eine in den USA durchgeführte Umfrage ergeben haben soll, dass viele Twitter-Nutzer eine einfachere Handhabung des Netzwerkes wünschten – daraus resultiert nun die Integration in die Seitenleiste. Dann reicht ein Klick und schon erscheint euer Twitter-Feed – kein Bedarf mehr an einem zusätzlichen Tab oder einer separaten App.

Um Twitter in die Seitenleiste zu bringen, müsst ihr auf das Drei-Punkte-Menü klicken und den Punkt „Sidebar Setup“ wählen. Anschließend wählt ihr euch über den neu erscheinenden Button in euer Twitter-Konto ein und könnt fortan euren Feed direkt im Browser abrufen. Ebenfalls neu in Opera 69 ist ein Wetter-Widget auf der Startseite, außerdem gibt es Optimierungen beim Tab Cycler.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gibt noch einige andere inoffizielle Addons für die Leiste die super sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.