OpenTTD 12.0 Beta 1 erschienen: Nachbau des Transport Tycoon

1994 brachte MicroProse (das sind die, die mit MicroProse Soccer 1988 für den C64 einen Meilenstein erschufen) mit Transport Tycoon wohl eine der beliebtesten Wirtschaftssimulationen der damaligen Zeit auf den Markt. Ziel des Spiels war es, ein erfolgreiches Transportunternehmen aufzubauen. Dabei standen Schiffe, diverse Straßenfahrzeuge, Flugzeuge, vor allem aber Schienenfahrzeuge zur Verfügung.

Fans des Genres kennen sicherlich auch OpenTTD, das Open-Source-Spiel, welches sich an eben jenen Transport Tycoon anlehnt. Vor einiger Zeit startete man auch im Microsoft Store durch und nun ist man auch auf Steam zu finden. Weiterhin gibt’s das Spiel für Windows, macOS und Linux.

Jetzt ist die erste Betaversion von OpenTTD 12.0 erschienen. Als man das Spiel vor nicht einmal sechs Monaten auf Steam veröffentlichte, bekam man von der Community hervorragendes Feedback, was man als Nächstes verbessern sollte. Eines der Dinge, die auffielen, war, dass das gemeinsame Spielen für viele Spieler nicht einfach ist, so die Entwickler.

Mit Version 12 gehe man dieses Problem an. Nun muss man nur noch den Server starten, diesen auf öffentlich oder nur für Eingeladene stellen – fertig. Es ist keine Einrichtung auf Spieler-Seite erforderlich, keine Portweiterleitung, nichts. Leider wurde keine Integration mit Steam selbst hinzugefügt. Die Integration mit Steam als GPL-lizenzierte Software bringt Herausforderungen mit sich, die man noch nicht gelöst habe. Changelog-Leser werden hier fündig.

Alternativ-Tipps gefällig? OpenRCT2 – RollerCoaster Tycoon 2 als Open Source. 0 A.D: Real Time Strategy (RTS) im Geiste von AOE und auch Simutrans, der „Transport-Simulator“.

Game & Watch: Super Mario Bros (Nintendo)
  • Das klassische System, das die Spielgeschichte verändert hat, ist zurück!
  • Machen Sie sich zum 35. Jubiläum von Super Mario Bros. mit Game & Watch: Super Mario Bros
  • Dieses spezielle System beinhaltet: Super Mario Bros., Super Mario Bros.: The Lost Levels, Ball (Mario Version) und eine digitale Uhr

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Das war und ist eine der besten Wi-Sims überhaupt. Die Komplexität, der Realismus und die Übersichtlichkeit der Grafik ist unerreicht. Nicht umsonst nennen heutige Spiele dieser Art (eben „Open TTD“ und „Cities in Motion“ ) das Spiel Transport Tycoon Deluxe als Inspiration und Vorbild.
    Das gilt auch für Rollercoaster Tycoon, das ja auf der selben „Engine“ basiert.

    Ich habe grade letzte Woche in meinem kleinen privaten Retroblog den ursprünglichen Schöpfer, Chris Sawyer, gewürdigt:

    https://retrospiele-de.blogspot.com/2021/08/legenden-chris-sawyer.html

    • Ich merke immer wieder wie zeitlos die 2D Klassiker sind und wie gut designt viele der alten Spiele sind. Gilt hier ebenso wie bei Ceasar oder Anno. Ich spiele heute noch Anno 1503 und halte es optisch und mechanisch für das beste Anno überhaupt.

      Das schon Anno 1603 gut war, zeigt auch das Linux Game Unknown Horizon.
      https://unknown-horizons.org

  2. Ich erinnere mich an ein Spiel dieser Art
    Muss so um vor 2004 gewesen sein, kann mich an den Titel aber leider gerade nicht erinnern 🙁
    Doch mal wieder ein Retro System aufsetzen 🙂

  3. Werd ich gleich ausprobieren.
    0 A.D. hab ich schon gespielt, das ist wirklich gut.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.