OpenStreetMap mit Routen

osm

Gute Nachrichten für alle Nutzer, Fans und Unterstützer von OpenStreetMap. Auf der Homepage des Projektes wurde nun die Unterstützung für Routen bekannt gegeben. Für das OpenStreetMap-Projekt ein großer Schritt, obwohl es bereits auf OSM basierende Dritt-Lösungen gibt, die Reiserouten anbieten. Die nun existenten Routen innerhalb der OSM-Webseite sind eben erwähnten Lösungen von Dritt-Anbietern, die man geschickt mit der Webseite verzahnt hat. Auf der Webseite kann man aus diesem Grunde zwischen den Routenanzeigen der diversen Anbieter (MaqQuest, GraphHopper und Co) wählen. Alternative Routen scheint es bislang nicht zu geben, aber vielleicht kommt das ja noch. Übrigens: die Routenplanung ist nun zwar offiziell, befindet sich aber schon über vier Jahre in der Mache.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ich bin erstaunt, warum es überhaupt so lange dauert hat, wenn man sich überlegt wie lange und wie viele an diesen Projekt doch arbeiten.

  2. Erinnert mich ein bisschen an AmigaRoute…

  3. Wo ist der Vorteil gegenüber Google Maps?

  4. @Tim: Der einzige Vorteil wäre. das es in einigen Gebieten deutlich detaillierter & aktueller ist. Dafür fehlen aber eben auch eine ganze Ecke…

    Das beste wäre da eigentlich, wenn die großen OSM als Datenbank in ihre Dienste integrieren könnten, um sie damit noch genauer machen zu können.

  5. der mir einleuchtenste vorteil liegt in dem open source gedanke, und der unabhängigkeit von google.

  6. OpenStreetMaps ist bei mir gestorben, als ich eine Änderung beigetragen hatte und die Moderatoren viel sie nicht übernommen haben. Sie haben mich lieber beleidigt, weil ich einen Fehler gefunden hatte und sich als unfehlbar ansahen.

    Der Fehler war, die Straße in der ich wohne war falsch benannt. Aber ich vergaß, ein OSM-Bezirksleiter ist korrekter als das Grundbuch und das Katasteramt der Stadt.

  7. Ich nutze OpenStreetMap nur, wenn überhaupt, zur Generierung eigener Karten mit PostGIS. TileStache/TileCache, Mapserver und Mapnik.

  8. Ich nutze OSM seit Jahren und habe schon einige Änderungen gemacht.
    Als ich dann sehr viele Änderungen in meinem Ort gemacht habe um die Karten genauer zu machen, wurde ich sehr Freundlich angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht wie es denn besser gemacht wird.
    Ich bin von der Community absolut begeistert und möchte OSM nicht mehr missen.

  9. @Totorito In OSM gibt es keine Moderatoren. Wenn du eine Änderung machst, ist sie sofort in der Datenbank. Jeder andere kann aber auch deine Änderung ändern. Wo war das denn?

  10. Totorito: Das wundert mich doch sehr. Habe bisher noch keine negativen Erfahrung mit OSM gemacht und arbeite nun schon seit fast sechs Jahren daran. Wie Marc schon schrieb gibt es keine Moderatoren. Was genau ist denn vorgefallen?

  11. @Tim: Freie Karten „ohne“ Beschränkungen. Jeder kann mitmachen, jeder soll mitmachen und die resultierenden Daten kann jeder wieder frei verwenden, eigene Karten daraus machen etc.

  12. Damit kann man dann tolle DInge wie z.B. die Briefkastenkarte machen: http://www.briefkastenkarte.de/

  13. Totorio, her mit dem Straßennamen und ich klopf ihn persönlich rein 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.