OnePlus Watch: Neue Hinweise auf die Smartwatch tauchen auf

OnePlus soll eine eigene Smartwatch mit der Modellbezeichnung W301GB in der Mache haben. Gerüchte gibt es dazu schon seit einiger Zeit, nun wurde via IMDA allerdings besagtes Wearable zertifiziert. Weitere Informationen glänzen aber noch durch Abwesenheit.

Somit wissen wir bis auf die Existenz an sich und die genannte Modellbezeichnung rein gar nichts über die Smartwatch. In der Vergangenheit hatte OnePlus Pläne für eine Smartwatch stets dementiert. Als Betriebssyststem könnte Wear OS an Bord sein, sollte OnePlus da höher hinaus wollen. Ich halte aber auch ein proprietäres System, je nach anvisierter Preisklasse, für möglich.

Wann könnte die OnePlus Watch auf den Markt kommen? Auch dazu kann man nur spekulieren. Vielleicht zaubert OnePlus ja schon im September 2020 etwas aus dem Hut?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Wenn sie mit Wear OS kommt, und erwartungsgemäß eine angepasste Oppo Watch wird, dann will ich sie haben…

  2. Wäre durchaus interessiert an einer One+ SmartWatch, da ich ich ein 8 Pro nutze und meine Samsung S3 Frontier solangsam vom Akku her schwächelt. Kommt diese SmartWatch mit wearOS bin ich aber raus. Hatte mal eine Fossil Uhr mit WearOs und wurde extrem enttäuscht, das tue ich mir nicht nochmal an, da kaufe ich mir lieber wieder eine Samsung TizenOS SmartWatch oder eine normale „dumme“ Armbanduhr, als eine WearOS SmartWatch.

    • Ich hatte früher auch Mal eine iPhone 2 und war total enttäuscht *Facepalm*

      • Ja, aber im Gegensatz zum iPhone 2 wurde sie Generation für Generation verbessert/entwickelt und bei WearOS nicht.
        WearOS ist verglichen mit anderen OS einfach katastrophe und das sieht man auch an den Verkaufszahlen.
        Deinen Vergleich hättest du dir echt sparen können.

        • WearOS wurde definitiv verbessert, sogar schon mehrfach. Bin seit Version 1 mit Dabei. Die war deutlich schlechter als die aktuelle und machte kaum Spaß. Mittlerweile hat Google der Performance einigermaßen im Griff. WearOS würde ich allerdings nur in Verbindung mit einem Android Smartphone empfehlen.

          • Ich hatte verschiedene WearOS-Watches, u.a. von LG & Motorola (360 aus 2016) und habe sie alle wieder verkauft.
            Nach 3 Jahren habe ich es wieder mit einer WearOS-Watch versucht, der Fossil Carlyle 5 und war wirklich erschreckt wie wenig da passiert ist.
            Eine 300€ Markenuhr mit einem modernen Betriebssystem zeigt Fehler auf die im Vergleich zu WatchOS oder Tizen echt peinlich sind.
            Und der größte Knackpunkt ist immer noch die Laufzeit. 6 Uhr Tagwache und nach meinem 50-Minuten-Workout ist um 15 Uhr der Akku auf 0. Solange die Uhr blind am Handgelenk baumelt ist alles ok, aber wehe man möchte seinen Armcomputer benutzen.

  3. Ich hoffe Oneplus macht es richtig und besser als Oppo. Die Oppo Watch ist anscheinend alles andere als eine Apple Watch Kopie.

  4. Diese elendigen Android Smartwatches oder Fitnessarmbänder. Wie viele hab ich schon probiert und immer wieder kribbelts mir in den Fingern und ich werde am Ende enttäuscht. Bin jetzt nach 2 Jahren wieder zurück zum iPhone weil die Apple Watch einfach nach wie vor absolut unerreicht ist. Sehr schade und dennoch gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass Apple seine Uhr irgendwann auch für Android öffnet. Warten wir mal ab.

    • Ich denke das wird nie passieren. Warum auch? Es gibt sehr viele Menschen wie du & ich, welche beim iPhone bleiben dank der AppleWatch.
      Wenn es nur um ein Smartphone ginge, dann würde ich mit ein Pixel 4a gönnen. Aber ohne iPhone keine Watch, das ist Apple sehr wohl bewusst

  5. Wolfgang D. says:

    Wenn sie das mit der Akkulaufzeit und voller Funktionalität (ohne GPS aktiv) hinbekommen, welches OS ist mir Wumpe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.