OnePlus und McLaren planen Sonderedition des OnePlus 6T

OnePlus ist eine neue Partnerschaft mit dem Rennstall McLaren eingegangen. In der Formel 1 ist McLaren neben Ferrari das erfolgreichste Team der Formel-1-Geschichte. Da bietet sich offenbar die Partnerschaft zu einem Smartphone-Hersteller an, der es sich ebenfalls auf die Fahnen geschrieben hat auf Geschwindigkeit zu setzen. Das Ergebnis der Kooperation dürfte eine Sonderedition des OnePlus 6T sein.

Zwar bestätigt OnePlus bisher nur die Kooperation an sich, eine derartige Sonderedition ist aber mehr als naheliegend. Denn unter diesem Link lädt der Hersteller bereits zu einem Launch-Event am 11. Dezember. Dabei verweist die URL bereits auf ein „McLaren 6T“. Da braucht es also nicht mehr viel Kombinationsgabe, um 1 und 1 zusammen zu zählen. „Salute to Speed“ soll sich die Veranstaltung nennen. Sie findet im McLaren Technology Centre in Großbritannien statt.

Die Partnerschaft umfasse laut OnePlus sowohl McLaren Automotive als auch McLaren Racing. OnePlus spricht von einer „Technologiepartnerschaft“, wobei man sich da fragen kann, was ein Rennstahl und ein Smartphone-Hersteller tatsächlich an Techniken austauschen könnten. Auch der CEO von McLaren Racing, Zak Brown, kommentiert: „Unsere Absicht ist, den erfinderischen Pioniergeist von OnePlus und McLaren zusammenzubringen und unsere kollektiven Kräfte zu nutzen, um neue Wege für innovative Ideen und Technologien zu beschreiten.

Nun denn, ich rechne da für den 11. Dezember 2018 erst einmal mit einer Sonderedition des OnePlus 6T – eventuell mit mehr RAM und / oder Speicherplatz und ein paar Design-Veredelungen.  Mehr werden wir dann ja spätestens am übernächsten Dienstag erfahren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Martin Deger says:

    Wird das dann ein Unter- bis Mittelklassehandy, bei welchem bei jedem 2. Telefongespräch der Prozessor abraucht? McLaren ist vielleicht geschichtlich gesehen ein erfolgreiches Team, aber die letzten 5 Jahre in der Formel 1 sahen ganz anders auch.

  2. PetersRiesenFingernagel says:

    Ich verstehe solche merkwürdigen Kooperationen nie…warum sollte ich ein Handy wollen wo PORSCHE oder McLaren oder Daccia draufsteht?! Ist mein McLaren dann vorbereitet für das Handy? Gibt es irgendwo eine besondere Ablage für das Handy? Verbindet sich mein Auto mit dem Handy und nutzt es dann speziell dafür vorgesehene features? Nein? Oh,..

  3. Also ich Gründe jetzt ne Baufirma.. „Rennstahl“ will ich auch spar ich mir die Arbeiter die den tagen müssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.