OnePlus 9RT und OnePlus Buds Z2 lassen sich blicken

Es gibt ein Bild des OnePlus 9RT, eines kommenden Smartphones, welches aber aller Voraussicht nach nicht zu uns nach Deutschland kommt. Seit OnePlus offiziell auch tiefer bei OPPO eingegliedert ist, scheint auch das Interesse etwas nachzulassen. Der Flair des frechen Startups, welches man nie war, ist weiter verflogen. Neben dem Bild des OnePlus 9RT gabs auch noch die kommenden Ohrhörer zu sehen, die OnePlus Buds Z2.

Mit jenen möchte sich OnePlus an preisbewusste Konsumenten richten. Rein optisch gibt es kaum Änderungen im Vergleich zu den OnePlus Buds Z – der Kopf der Ohrhörer sei wohl etwas angewinkelt. Die Verbindung zum Smartphone soll über Bluetooth 5.2 erfolgen. Als Bluetooth-Codecs kommen AAC und SBC zum Einsatz. Angeblich sollen die TWS-Hörer sogar Dolby Atmos unterstützen.

Und das OnePlus 9RT? Da gibt’s auch Gerüchte. 6,5 Zoll Display mit 120 Hz, 8 GB RAM, 128 GB Speicher, 50 MP, 16 MP und 2 MP rückseitige Kameras, 4.500 mAh Akku und 65 Watt Warp Charge. Angeblich sollen die beiden Geräte noch in diesem Monat vorgestellt werden – so jedenfalls Evan Blass auf Twitter, der die Bilder teilte.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Habe auch ein OnePlus, das beste Smartphone das ich je hatte. Füllt sich nach zwei Jahren in Gebrauch, immer noch an wie am ersten Tag, das kann ich so von den anderen Herstellern meiner Wahl nicht behaupten. Sehr nachhaltig von daher.

    • Geht mir genauso – mein 6T McLaren wird demnächst 3 Jahre alt und ich verspüre noch keinen Drang nach etwas neuem. Ist auch für mich das beste Gerät, dass ich je hatte.

    • Geht mir im Prinzip auch so, bin seit 5 Jahren ausschließlicher OnePlus Nutzer (3 und 7T). Es gibt aber Punkte die zumindest mir zunehmend missfallen:

      – Preis/Leistung ist nicht mehr Oberklasse wie es bei den ersten drei Geräten noch der Fall war. Wieso hat ein OP9 für ~650€ kein OIS und nur einen Plastikrahmen? Bei den Vorgängern war dies nicht so.

      – Die nachlassende Update-Geschwindigkeit. Den Höhepunkt der zeitnahen Updates hatte OP gefühlt 2017/2018. Das OP3 hat sowohl das Update auf Android 7, als auch auf Android 8 im jeweiligen Erscheinungsjahr bekommen (Dezember 2016/2017) Schafft OnePlus aktuell nicht mehr.

      – Zusammenlegung von OxygenOS und ColorOS. Warum bitte nur? OxygenOS war zusätzlich eines der Kaufkriterien für ein OP. Zukünftig bekommt ColorOS einen OxygenOS Fakeüberzug und wird in den ursprünglichen Features weiter eingeschränkt. Sprich OxygenOS 12 ist nur noch das dumme ColorOS (meine Meinung).

      Ich bin noch OnePlus-Fan, weiß aber nicht wie lange ich noch bereit bin deren weg mit zu gehen. Mal sehen ob das Pixel 6 etwas für mich ist.

      • Für mich ist OxigenOS und die Performance das Hauptkriterium. Aber abwarten was am Ende dabei rauskommt. Ich glaube OnePlus weiss schon ziemlich genau wieso Leute deren Smartphones kaufen, das werden sie bzw. der neue Eigentümer nicht aufs Spiel setzen.

  2. OnePlus 9RT? OnePlus Buds Z2? 8T? Nord CE? Buds Z? 9 Pro? Oder nur 9? Nord Limited? Nord 2? CE 5G? Also so langsam finde ich die Modellvielfalt bei OnePlus wirklich nicht mehr eines StartUp würdig. Will man hier mit Samsung konkurrieren?

  3. Ich bin auch lange OP Kunde ober die Zusammenlegung argwöhne ich.
    Aber gibt es den Alternativen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.