OnePlus-7- und 7T-Series erhält ein Update auf Open Beta 2

Update-Tag bei OnePlus: Für die Smartphones aus dem vergangenen Jahr verteilt man neue (stabile) Updates von OxygenOS. Auch die Geräte aus 2019 versorgt man mit neuen Updates. Da allerdings mit einer neuen Open-Beta-Version auf Basis von Android 11. Updates für die „7er-Geräte“ hatte man erst kürzlich auf Android 11 gehievt, sodass da sicherlich bald auch die stabilen Versionen verteilt werden dürften. Ähnliches gilt für Besitzer eines OnePlus Nord, da steckt man ebenfalls bereits tief in der Android-11-Testphase mit interessierten Nutzern aus der Community.

Was steckt also drin in Open Beta 2 für OnePlus 7 (Pro) und 7T (Pro)? Nun da gibt es eher kleinere Fehlerbehebungen, was die Vermutung bekräftigt, dass man da bald Android 11 regulär an die „Massen“ verteilt. Zum einen hat man da nochmals am Stromverbrauch geschraubt und die automatische Helligkeitsregulierung optimiert. Zum anderen hat man auch weitere Optimierungen vorgenommen: Für die dynamischen Wallpapers hat man den „Sliding Effekt“ behoben. Smartphones, die ein Headset benutzen und gleichzeitig geladen werden zeigen nun auch den Ladevorgang an. Auch die Probleme mit dem Batterie-Icon in der Statusleiste will man ausgeräumt haben.

Für Nutzer der Pro-Geräte hat man zudem den langersehnten Always-On-Display-Support parat. Jener ist jedoch zum derzeitigen Zeitpunkt noch im „OnePlus Laboratory“ verfügbar und entsprechend „experimentell“.

Experimentell ist da aber auch wie der Name schon verrät das neue Update an sich: Es handelt sich da um eine Beta-Variante, weshalb man vom Betrieb auf Produktivgeräten abraten sollte, wenngleich ich für meinen Teil da bislang nur positive Erfahrungen machte in Sachen Stabilität. Entsprechende Flash-Instruktionen samt „Risiken und Nebenwirkungen“ können Neueinsteiger über die oben verlinkten Foren-Threads erhalten. Wer bereits auf den Beta-Zug aufgesprungen ist, der erhält das Update OTA.

Changelog

  • System
    • Optimized the sliding effect of the dynamic wallpaper
    • Improved power consumption in some scenarios
    • Optimized the adjusting intensity of automatic brightness to bring a more smooth using experience
    • Fixed the issue with the adapter not charging and using the headset at the same time
    • Fixed the issue in which the battery icon is not displayed on the status bar
    • Fixed the issue that ‚Tips & Support‘ is not displayed in the Settings
  • Camera
    • Fixed the small probability flashback issue with the camera when unlocking in professional mode
  • Ambient Display
    • Newly supported Always-on ambient display feature for OP7Pro and OP7TPro (Go to: Settings – Utilities – OnePlus Laboratory – Always-on ambient display)

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. FriedeFreudeEierkuchen says:

    @Felix: Nutzt du schon länger das Beta Programm? Ich bin noch unentschlossen… Die häufigeren Sicherheitsupdates fände ich schon gut. Das 7T ist aber mein Alltagsgerät und sollte daher stabil laufen.

    • Felix Frank says:

      Jau ich hab das meistens auf meinem Daily Driver tatsächlich drauf. Stabilitätsprobleme nie gehabt. Wenn du sicher gehen willst vermutlich am besten ca 2-3 Tage warten und dann erst laden

  2. MeinNametutnichtszurSache says:

    So rein interessehalber: Geht in der Beta die Gestensteuerung im Zusammenspiel mit dem Nova-Launcher? Ich probiere es nach jedem Update, aber bei Verwendung 7T, Nova und Gestensteuerung kommt es immer zu leichten Verzögerungen beim Wechseln auf den „Desktop“. Bei der Verwendung des OP-Launchers geht alles wie Butter.

  3. „Smartphones, die ein Headset benutzen und gleichzeitig geladen werden zeigen nun auch den Ladevorgang an.“

    Schlimmer noch: Das Problem bestand darin, dass bei Nutzung irgendeines Gerätes, das den USB-C-Anschluss splittet (z.B. ein Adapter auf 3.5mm + Charging, ein USB-C-Splitter/-Hub oder ein USB-Gamecontroller mit Pass-Through-Charging) nicht mehr sinnvoll möglich war. Sobald man den Strom angeschlossen hatte wurde zwar geladen, das USB-Produkt selbst blieb währenddessen aber ohne Funktion.

    Bin gespannt, wann das Update auf meinem 7 Pro eintrudelt, endlich Zocken und Laden gleichzeitig!

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Kennst du Geräte bei denen dein Adapter funktioniert? USB-C Splitter sind nicht standardisiert. Meines Wissens ist das ein Problem diverser Adapter, nicht unbedingt der Smartphones.

  4. Koeppchen says:

    Ich finde das mager. Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung ist das Update auf Android 11 immer noch in der Beta. Die normalen Security fixes erscheinen auch nur mit ca. 2 Monaten Verspätung. Für Telefone in der Preisklasse ist das nicht angemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.