OnePlus 7 Pro: Offizielle Bilder bestätigen bisherige Informationen

Via Twitter teilte Ishan Agarwal gerade offizielle Renderbilder des kommenden OnePlus 7 Pro, die das Gerät nicht nur von allen Seiten zeigen und die beiden Farbvarianten „Nebula Blue“ und „Mirror Grey“ vorstellen, außerdem soll es wohl noch die Farbe „Almond“ geben. Sie bestätigen auch noch einmal das Triple-Kamera-Setup auf der Rückseite und das nahezu rahmenlose Display, das dank der ausfahrbaren Frontkamera auch ohne Auskerbung auskommt.

Mehr zu den bisher bekannten und teilweise noch spekulierten Spezifikationen des OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro erfahrt ihr hier. Auf jeden Fall wieder ein spannendes Gerät, wobei ich noch nicht vollends vom Konzept der ausfahrbaren Frontkamera überzeugt bin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

16 Kommentare

  1. Die Ausfahrbare Kamera……. RiP Face-Unlock 🙁

  2. Und da ist das Kinn 🙁

    Zu früh gefreut…auf den ersten Bildern sah es ja danach aus, dass es ohne kommen würde.

  3. Edge nee Danke

  4. Ich mag Smartphones, wenn ich sie in die Hand nehme und sofort sehe wo oben und unten ist.
    Das ist bei den meisten Rahmenlosen nicht mehr der Fall.
    Edge Display geht gar nicht.
    Das 7 Pro wird kein würdiger Nachfolger für mein OnePlus 3

  5. Wieso 6,7″? Finde Ich zu viel des Guten…

    • Bei den heutigen Seitenverhältnissen von über 18:9 und mehr steigt zwar die Displaydiagonale an, die Breite des Geräts schrumpft aber teilweise sogar!
      So hat ein Oneplus 3 bei 5,5″ 74,7mm Breite,
      ein Galaxy S8+ bei 6,2″ 73,4mm und bspw.
      ein S10+ bei 6,4″ 74,1mm

      Ich bin auch eher im Lager „Kleiner wäre besser. Über 5,5″ geht nichts, lieber 5“, allerdings ist v.a. die Breite eines Geräts ausschlaggebend für die Handhabung.
      Und so finde ich es inzwischen sogar in Ordnung, wenn die Geräte 6,xx Zoll und mehr Displaydiagonale haben.

  6. schade, hatte so sehr gehofft, dass oneplus seinen Focus auf die Kamera legt. Leider auch kein Qi sowie eine Edge ;(

  7. Sehr interessantes Gerät. Bin gespannt auf die Leistung der Kamera und den tatsächliche Preis (alle anderen Specs gefallen mir schon Mal). Sagen wir Mal 699€ mit der Kameraleistung des P20pro bzw. Mate20pro und es ist meins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.