OnePlus 6 und 6T: Offene Beta für OxygenOS 11 Ende August

In den Kommentarspalten taucht bezüglich des Herstellers OnePlus immer wieder eine Frage auf: Wie schaut es denn nun aus mit dem Update auf OxygenOS 11, welches gleichzeitig für Android 11 steht. Feststeht, dass es kommen wird – vorab wird es aber eine Open Beta geben. Auf Nachfrage bestätigte OnePlus, dass diese offene Betaversion für OnePlus 6 und 6T gegen Ende August erscheinen soll. Immerhin etwas, auf das sich die Nutzer freuen können. Die Open Betas sind aus eigener Erfahrung heraus eigentlich schon immer gut nutzbar, doch natürlich würden wir den Nutzern nie empfehlen, eine solch frühe Version eines Betriebssystems auf ihrem vielleicht einzigen Produktivgerät zu installieren. Große Schwierigkeiten bezüglich Android wird OnePlus sicher nicht mehr feststellen, eher sind es die eigenen Apps und Anpassungen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Alter, Ende August? Ist das deren Ernst? Wir haben nicht mal Mai. Also erscheint Android 11 für das OP6 pünktlich, wenn Android 12 released wird (irgendwann im September).

    • nifty-cider says:

      Aber immerhin – das OP6 ist ein 3 Jahre altes Gerät und bekommt überhaupt noch das Update auf Android 11. Das ist keine Selbstverständlichkeit: Mein Samsung Galaxy Note 8 ist ein dreiviertel Jahr älter und verharrt bei Android 9.

      • Das Versprechen hat OnePlus ja auch gegeben (im Gegensatz zu Samsung). Aber dass das mit einem Jahr Verspätung kommt, ist schon hart! Vielleicht wird mein zukünftiges Telefon doch wieder ein Google…

  2. Mit einem Jahr Verspätung wird dann mal ein versprochenes Update ausgeliefert…
    Ne, OnePlus. So spielen wir das Spielchen nicht mehr. Ab sofort seid ihr auf der NoGo-Liste.

  3. Da liefert OP für mich den Grund, von meinem OP 6t im Herbst auf ein Pixel6 oder iPhone13 zu setzen.

  4. Bin auch raus bei oneplus. Hatte drei Geräte jetzt. Super Hardware. Alle drei sind auch noch in Einsatz (zum Teil der der Familie). Mein nächstes wird vermutlich ein Google Pixel. Sonst ein Samsung.

  5. Echt schade. Hatte ein OnePlus One, OnePlus 3 und OnePlus 6. Inzwischen aber ein Pixel 5 und OnePlus wird der Rücken gekehrt. Die Updatepolitik und die sich immer weiter von Stock Android entfernende Oberfläche ertrage ich auf Dauer nicht.

  6. Na dann sehe ich ja mal schwarz für Android 12 bei meinem 7T. Für Android 11 hat OnePlus ganze 7 Monate gebraucht und OTA gibt es das Update immer noch nicht. Wahrscheinlich wird das Update auf 12 dann auch knapp ein Jahr in Anspruch nehmen. Schon ein gefährliches Spiel was OnePlus da treibt, bei den mittlerweile stattlichen Gerätepreisen. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen.

  7. Fajitanomore says:

    Ernsthaft Ende August? Vielleicht wird’s dann doch Mal lineageOS (wurde allerdings auch erst kürzlich fürs 6t veröffentlicht). Irgendwie wird das 6t aber auch in der Community stiefmütterlich behandelt (verglichen mit anderen 1+ Geräten, z.B 3t, 5/5t etc.)…

    Also als nächstes wird’s dann wohl ein Pixel oder iPhone (obwohl hier komplette Werbefreiheit kaum umzusetzen ist)…

  8. Maximilian says:

    Ende August hab ich bestimmt schon wieder ein neues Smartphone… Schade.
    Hatte damals das oneplus one und dann das oneplus X. Nach dem Fiasko mit dem X hatte ich oneplus mit dem 6T dann doch noch einmal eine Chance gegeben, scheinbar war das ein Fehler.
    Also bleibt eigentlich nur noch Samsung oder Google.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.