OnePlus 3 und 3T: Google Assistant verfügbar

Gute Nachrichten für Besitzer eines OnePlus 3 oder 3T. Wie OnePlus mitteilt, ist ab sofort der Google Assistant auf den beiden Smartphones verfügbar. Allerdings scheint die Verteilung noch nicht abgeschlossen, betrachtet man die Antworten auf die Ankündigung, ist der Assistant noch ich bei allzu vielen angekommen. Möglich, dass es sich um eine Verteilung in Wellen handelt, insofern ist eventuell noch ein bisschen Geduld angesagt. Tauscht Euch gerne in den Kommentaren aus, wie es bei Euch mit der Verfügbarkeit aussieht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Habe selbst das Oneplus 3 aber bin wenig erpicht auf die mobile Abhörzentrale. Der Assistent darf deshalb gerne noch ein wenig länger in der Welle verharren…!

  2. Léon Hofmann says:

    hab mir das ganze schon vorher über play services beta gezogen 🙂

  3. Vielen Dank für den Hinweis … werde ich gleich deaktivieren !

  4. Ich möchte niemanden angreifen oder beleidigen aber ich finde es immer lustig wenn Leute von Anfang an sämtliche Google-Dienste deaktivieren und dagegen sind. Warum kauft man sich ein Smartphone mit einem OS von Google, wenn man strikt gegen die Methoden/Arbeitsweise von Google ist? Selbst wenn man den Google Assistant deaktiviert, sind noch weitere „gefühlte“ 50 Google-Dienste aktiv und am Tracken + die Google-Dienste die VIELLEICHT noch im Verborgenen aktiv sind und weder eingesehen, noch deaktiviert werden können.

    Wie gesagt, will damit niemanden angreifen, beleidigen oder zu Nahe treten aber in meinen Augen ist das irgendwie ein absoluter Widerspruch. Vielleicht bin ich persönlich auch einfach zu konsequent in der Hinsicht.

    Wenn ich etwas gegen die Google-Dienste hätte, würde ich mir von Anfang an kein Android-Smartphone kaufen.

    Ich persönlich freue mich schon auf den Google Assistant und freue mich mehr auf die Vorteile, als auf die etwaigen Nachteile. Nutze auch sehr aktiv die „Ok Gooogle-Funktion“.

  5. @Dennis stimme dir absolut zu

    Dank Custom Roms, Root, Xposed, usw hab ich den Google Assistant bereits seit vielen Monaten und muss dazu sagen, dass ich ihn so gut wie garnicht benutze.. im Deutschen sind die Funktionen noch sehr stark eingeschränkt, ich seh also wenig Vorteile gegenüber der alten Sprachsuche. Dort haben Shortcuts wie „Navigiere mich nach Hause“ genau so funktioniert. Ich habe ihn mittlerweile sogar deaktiviert, weil ich den Shortcut lieber für die Textsuche verwende

  6. Marco Fischer says:

    Über was kommt der denn rein? Playstore, oder Systemupdate?
    Und wenn Playstore, welche app? Google App selbst? Play Dienste?

  7. @Dennis,

    leider gibt es nicht allzu viel Auswahl in den Betriebssystemen. Man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera, ähnlich Trump und Clinton – Schulz und Merkel….

    Aber bei Androiden hat man die Möglichkeit, wenn auch nicht bei jeder Hardware eine alternative Software ohne Google Dienste zu installieren. Momentan finde ich das es die beste Möglichkeit ist seine privaten Daten für sich zu behalten. Trotzdem muss das System nur weil es Google entwickelt nicht schlecht sein, auch das sie ihre Sachen nicht tiefer ins Android einbauen und zusätzlich die Software noch ins AOSP stellen. Was machen dagegen die andere(n) Hersteller?

    Ich finde der ganze Spy- und Werbemüll muss aufhören, ansonsten wird es irgendwann gefährlich und da sind fakenews noch das kleinere Problem! Gleiches gilt natürlich für Messenger ect. auch!

  8. Das ist ein serverseitiger Switch bei Google. Das hat nichts mit OnePlus, der Google App, Play Services etc. direkt zu tun. evtl. „hilft“es, die Sprache im Gerät auf Englisch US zu stellen.
    Hoffe auch, dass ich verschont bleibe; der Assistant funktioniert nur mit Spracheingabe, unterbricht Wiedergabe von Musik und hat kein manuelles OCR wie Now on Tap.

  9. Ich hab ihn quasi schon auf meinem BQ Handy, allerdings nur, wenn ich die Systemsprache auf US Englisch stelle. Er ist dannach sofort aktiv.

  10. Gilt das auch für Spracheinstellung deutsch ?

  11. es reicht in der google app die Such Sprache auf Englisch US umzustellen

  12. Und der Google Assistant ist immer noch nicht aktiv.

  13. ich warte auch noch sehnsüchtig… und fühle mich ein wenig veräppelt

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.