OnePlus 10 Pro: Technische Daten

Wie das OnePlus 10 Pro ausschaut, ist bereits bekannt, denn neben den Leaks gab es ja auch schon einen Teaser. In der Vergangenheit gab es dann auch schon Spekulationen über die Daten des kommenden Smartphones mit Android – und da man sicher sein darf, dass bereits erste Tester das Gerät seit einiger Zeit haben, wundert es nicht, dass es auch dort undichte Stellen zu geben scheint. Was soll also drinstecken im OnePlus 10 Pro?

Beim OnePlus 10 Pro setzt man auf ein 6,7 Zoll (17,02 cm) (QHD+ 120Hz,) AMOLED /LTPO-Display. Unter der Haube (163 x 73,8x 8,5mm) findet man einen Snapdragon 8 Generation 1. Drei Kameras sind rückseitig verbaut, da setzt man 48 MP + 50 MP + 8 MP ein, die Selfie-Cam ist 32 MP stark. OnePlus setzt auf einen Akku, der 5.000 mAh bietet ist, er lässt sich kabelgebunden mit 80 Watt laden, 50 Watt sind es drahtlos – und man kann auch Zubehör durch Reverse-Charging laden.

Diverse Ausführungen in Sachen Arbeitsspeicher und Speicher wird’s geben, da ist man mit LPDDR5 und UFS 3.1 gut bedient. Stereolautsprecher und NFC sind an Bord, Oxygen OS 12 kommt zum Einsatz. Spannend: Die Daten sprechen beim schnellen (drahtlosen) Laden von SuperVOOC und AirVOOC, der Begriff WarpCharge ist weg – genauso wie die „Eigenständigkeit“ von OnePlus, die ja wieder unter dem Dach von OPPO eingegliedert wurden.

AngebotBestseller Nr. 1
Microsoft 365 Single | 1 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
Microsoft 365 Single | 1 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
Für eine Person; Verwendung auf Windows-PCs, Macs, iPads, iPhones und Android-Tablets und -Smartphones
−17,17 EUR 51,83 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
Mit bis zu 5 anderen Personen teilen; Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook
−29,01 EUR 69,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
Für Windows 10, macOS, iOS und Android
−112,72 EUR 76,23 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Also scheint tatsächlich kein normales OnePlus 10 zu kommen? Sehr schade! Die Pro Geräte sind mir doch einen Tacken zu groß und ich lege für mittelmäßigen Software-Support auch keine 1000€ auf den Tisch. Zumal (das gute) OxygenOS immer mehr durch ColorOS ersetzt wird. Dann kann man auch gleich Xiaomi mit dem komischen MIUI nehmen.

  2. Werde ich mir ziemlich sicher holen. Nach knapp 2 Jahren wird’s Zeit für was neues. Ich hoffe, dass die das Event auf den 11. verlegt haben heißt, dass das weltweit rauskommt und nicht nur in China – kann aber auch nur eine Reaktion auf Samsung sein, die auch am 11.1. ein Event veranstalten hab ich irgendwo gelesen.

    Habe noch das 8 Pro, das 9 Pro hatte ich kurz, hatte mir aber verglichen mit dem 8 Pro weniger Schwuppdizität und ging daher retoure.

    Mal schauen, obs das auch wieder als Popup Box kommt wie das 8 Pro damals, da hab ich dann OnePlus Bullets Z Wireless abgestaubt und noch zwei Hüllen, die Bullets klingen richtig gut, die Hüllen sidn aber nich so meins gewesen. Aber alles zusammen hatte nur 899 Euro gekostet – damit kann man leben 🙂 ist zwar „nur“ die 128 GB-Version, aber das reicht für mein Nutuzngsverhalten lässig aus (aktuell genau 50% belegt inkl. System).

  3. Karsten Meyer says:

    Schade, schade. Mein 7 Pro hatte noch als Alleinstellungsmerkmal ein Display völlig ohne Notch oder Loch, da die Selfie-Kamera aus dem Gerät ausfährt. Das hier vorgestellte unterscheidet sich doch in nichts von anderen besseren Smartphones.

  4. Hmm, was ist da zum 9 (Pro) jetzt großartig besser? Ich denke ich würde mir dann eher das 9 Pro holen, wenn der Preis dafür sinkt weil das 10er draußen ist. Aber aktuell bin ich mit meinem OP 7 noch so zufrieden, dass ich gar keinen Bedarf hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.